Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 22. / 23. Juni 2024, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2801 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • Besatzer sperren aus

    Marokko verweigert linker Bundestagsabgeordneten Besuch der Westsahara. Sevim Dagdelen beleidigt und zurück ins Flugzeug gezerrt. Außenminister Westerwelle schweigt.
    Von André Scheer
  • Kriegskonzept

    Gastkommentar: Neue alte NATO-Strategie.
    Von Zivadin Jovanovic
  • Enteignungswelle

    Venezuelas Regierung verstaatlicht Unternehmen. Demos dafür und dagegen.
    Von André Scheer
  • Geniale Täuschung

    Wie das Finanzkapital regiert. Welche Schlußfolgerungen die EU aus der Krise zieht.
    Von Andreas Wehr
  • Keine »Helden« mehr

    »Gedenkveranstaltungen« alter und neuer Nazis zum Volkstrauertag fanden im kleinen Kreis statt.
    Von Lothar Bassermann
  • Arm durch Arbeit

    Ein Undercover-Bericht aus der Branche, die Leihkräfte vermittelt.
    Von Florian Möllendorf
  • Widerstand bleibt geteilt

    Bundestagsmehrheit will auch künftig keine Entschädigung für kommunistische Naziopfer.
    Von Frank Brendle
  • Entscheid hat nichts entschieden

    Linke Rheinland-Pfalz will sich Trennung von Amt und Mandat nicht von ihren Mitgliedern vorschreiben lassen.
    Von Annemarie Hummel

Wenn die bundespolitische Stimmung nicht so schwierig wäre, dann wäre doch niemals der Humus für diesen Protest dagewesen.

Baden-Württembergs Ministerpräsident Stefan Mappus (CDU) im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung über den Widerstand gegen »Stuttgart 21«
  • Umbruchgesellschaft

    Klaus Dörre analysiert die Neustrukturierung der Klassenverhältnisse.
    Von Daniel Behruzi
  • Zweierlei Erinnerung

    Larissa Förster über den deutschen Kolonialkrieg gegen die Hereros.
    Von Ulrich van der Heyden

Kurz notiert