Gegründet 1947 Dienstag, 12. November 2019, Nr. 263
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
  • Sie nannten ihn Isi

    Es kann ja nicht nur einen geben, und am Ende zählt auf dem Platz: Welche Spielernatur die WM gewinnt
  • Die Familie ist nackt

    Auf vier Ausnahmezuständen basiert das Geschäftsmodell der FIFA. Sie ist auf dem Zenit ihrer Macht
    Von Mario Freidank
  • Hergekommen, um zu überleben

    Ein Megaevent ist kein Armutsbekämpfungsprogramm. Südafrikas Migranten bleibt der »Feel-Good-Effekt«
    Von Christian Selz, Port Elizabeth
  • Kap der guten Hoffnung

    Die Geduld der Massen ist endlich: Zwei neue Bücher über südafrikanische Politik zwischen Anspruch und Wirklichkeit
    Von Raoul Wilsterer
  • Torpfosten schieben

    Die FIFA schränkt die Pressefreiheit ein, um das »Verhalten der Menschen zu regulieren«. In Südafrika ist das schwierig
    Von Christian Selz
  • Der Schatten Gottes

    Die Welt schaut auf Maradona und Messi. Was sie sieht, ist, daß es für den Titel locker reichen sollte
    Von André Dahlmeyer, Buenos Aires
  • Koch geht: Wie schön

    Hessens Ministerpräsident will alle politischen Ämter aufgeben. jW dokumentiert seine bekanntesten Sätze.
  • Maritimer Klassenkampf

    Seeschiffahrt ist nach wie vor wichtiger Bezugspunkt der internationalen Arbeiterbewegung.
    Von Rolf Geffken

Wie schön!

Der Bundestagsabgeordnete Wolfgang Gehrcke (Die Linke) zum angekündigten Rücktritt des hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch (CDU)
  • 13 Tafeln »an-Nakba«

    In der Geschäftsstelle der Linkspartei Berlin-Neukölln wird über die Vertreibung der Palästinenser 1948 informiert.
    Von Martin Lejeune
  • Schattiges Plätzchen

    Unter der Haube die Zehnte von Mahler: Matthew Herbert hat Klassik neu komponiert.
    Von Anaïs Meyer
  • Freiheit durch Fischsuppe

    Ist Veränderung überhaupt noch möglich? »Die fetten Jahre sind vorbei« in Lübeck.
    Von Anja Röhl
  • Chemie, die stimmt

    Alles schäumt und läuft über in »Königswasser« von Hans-Gerd Pyka.
    Von Peter Wawerzinek
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps.
  • Längst überfällig

    Erklärung von Janine Wissler und Willi van Ooyen, Vorsitzende der Fraktion Die Linke im Hessischen Landtag
  • Unsozial und unsinnig

    Erklärung von Gesine Lötzsch, Parteivorsitzende und stellvertretende Vorsitzende der Fraktion Die Linke im Bundestag
  • Volle Deckung!

    Aus der Podolski-Forschung: Bei der WM soll der Problemstürmer explodieren.
  • Polonäse Blankenese

    Latin Lovers. Mourinho hat im CL-Finale den Sport ganz einfach revolutioniert.
    Von André Dahlmeyer