Gegründet 1947 Freitag, 13. Dezember 2019, Nr. 290
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 26.05.2010, Seite 2 / Ausland

Nordkorea angeblich »kampfbereit«

Seoul. Im Streit um den Beschuß eines südkoreanischen Kriegsschiffes hat Nordkorea angeblich seine Truppen in Kampfbereitschaft versetzt. Nach der Veröffentlichung des Untersuchungsberichts, der Nordkorea den Torpedoangriff im März zuschreibt, habe Pjöngjang am Donnerstag den entsprechenden Befehl erteilt, teilte die in Seoul ansässige dissidente Vereinigung North Korea Intellectual Solidarity (NKIS) am Dienstag mit. Demnach wurde die Anordnung von Präsident Kim Jong Il von seinem Vizeminister für Nationale Verteidigung, O Kuk Ryol, im Rundfunk bekanntgegeben.

(AFP/jW)

Mehr aus: Ausland