Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 26.05.2010, Seite 13 / Feuilleton

Der Beste

Ex-Beatle Paul McCartney wird als erster Nicht-Amerikaner im Weißen Haus mit dem Gershwin-Preis für Populäre Musik ausgezeichnet. McCartney war nicht nur mit den Beatles, sondern auch in den siebziger Jahren mit seiner Band Wings und später als Solokünstler erfolgreich. Zu der Preisverleihung am 2. Juni haben sich unter anderem Stevie Wonder, Faith Hill und Elvis Costello angekündigt. Auch der US-Komiker Jerry Seinfeld gehört zu den Gratulanten. Der Gershwin-Preis ist die höchste Auszeichnung für Popmusik in den USA und wird von der Bibliothek des US-Kongresses vergeben. McCartney ist der dritte Musiker, der den Preis erhält. Preisträger vor ihm waren die US-Sänger Paul Simon und Stevie Wonder. (ddp/jW)

Mehr aus: Feuilleton