Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Montag, 17. Juni 2024, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • Jung will abheben

    Verteidigungsminister drängt seine EU-Kollegen, an Bestellung von Militär-Airbus festzuhalten. Regierung, Rüstungsindustrie und Bundeswehr ziehen an einem Strang.
    Von Nick Brauns
  • Vom Kreuz der Verdienste

    Die Auszeichnung der Israel-Kritikerin Felicia Langer durch den Bundespräsidenten
    Von Moshe Zuckermann
  • Caesar, ich komme

    Axel Springers Politbüro: Warum Konzernchef Döpfner das Springer-Tribunal doch noch ­veranstalten muß.
    Von Otto Köhler
  • Zelaya auf dem Weg

    Unübersichtliche Lage in Honduras nach Beginn von Generalstreik und Blockaden.
    Von André Scheer
  • Biden auf Frontbesuch

    US-Vizepräsident für NATO-Beitritt von Ukraine und Georgien.
    Von Knut Mellenthin
  • Im Belagerungsring

    Südkorea: Ssangyong-Autowerk von 600 Arbeitern besetzt. Polizei bereitet Räumung vor.
    Von Raoul Rigault

Ein bankrottes Land, eine demoralisierte Gesellschaft, schloß sich einem größeren, intakten Staatswesen an.

Zeit-Kommentator Christoph Seils zum Anschluß der DDR an die BRD
  • Gute Sache, aber …

    Vier DDR-Meister sollten es reißen: Die 3. Fußball-Bundesliga vor ihrer zweiten Spielzeit.
    Von Torsten Teichert/sid