Gegründet 1947 Montag, 25. Mai 2020, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 24.07.2009, Seite 1 / Inland

VW: Huber fordert Mitarbeiteranteile

Frankfurt/Main. Nachdem Porsche künftig Teil von Volkswagen werden soll, fordert die Führungsspitze der IG Metall eine nennenswerte Beteiligung der Mitarbeiter am Konzernkapital. Diese Beteiligung soll in einer »separaten Einheit gebündelt werden«, damit die Belegschaft auch als Aktionär ihre Interessen auf einer Hauptversammlung vertreten könne, sagte der Erste Vorsitzende der IG Metall, Berthold Huber, am Donnerstag in Frankfurt/M. Die Rede war von etwa zehn Prozent des Stammkapitals.VW-Gesamtbetriebsratschef Bernd Osterloh forderte bei der Veranstaltung, daß die Regelungen des VW-Gesetzes auch künftig unverändert ihre Gültigkeit haben müßten. (dab/jW)

Kritischer, unangepasster Journalismus von links, gerade in Krisenzeiten!

Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem über Abonnements. Wenn Sie öfter und gerne Artikel auf jungewelt.de lesen, würden wir uns freuen, wenn auch Sie mit einem Onlineabo dazu beitragen, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.