Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Mai 2020, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 24.07.2009, Seite 13 / Feuilleton

Gegen Rodeo

Anläßlich des Verbots einer Bullenreiter-Veranstaltung am kommenden Wochenende am Nürburgring fordert der Deutsche Tierschutzbund ein bundesweites Aus für alle Rodeo- Disziplinen. Rodeo sei eine »unzeitgemäße Volksbelustigung auf Kosten der Tiere«. Die Shows bedeuteten für Pferde und Rinder Schmerzen, Streß und Angst, sagte Präsident Wolfgang Apel am Donnerstag in Bonn. (ddp/jW)

Kritischer, unangepasster Journalismus von links, gerade in Krisenzeiten!

Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem über Abonnements. Wenn Sie öfter und gerne Artikel auf jungewelt.de lesen, würden wir uns freuen, wenn auch Sie mit einem Onlineabo dazu beitragen, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Mehr aus: Feuilleton