Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 24.07.2009, Seite 13 / Feuilleton

Gegen Rodeo

Anläßlich des Verbots einer Bullenreiter-Veranstaltung am kommenden Wochenende am Nürburgring fordert der Deutsche Tierschutzbund ein bundesweites Aus für alle Rodeo- Disziplinen. Rodeo sei eine »unzeitgemäße Volksbelustigung auf Kosten der Tiere«. Die Shows bedeuteten für Pferde und Rinder Schmerzen, Streß und Angst, sagte Präsident Wolfgang Apel am Donnerstag in Bonn. (ddp/jW)

Mehr aus: Feuilleton