Gegründet 1947 Freitag, 20. September 2019, Nr. 219
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 24.04.2009, Seite 16 / Sport

Demo und DFB

Düsseldorf. Für den Außerordentlichen Bundestag des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) heute in Düsseldorf ist eine Großdemonstration angekündigt. Amateurfußballer wollen dagegen protestieren, daß in der nächsten Erstligasaison am Sonntag nachmittag gespielt wird. Ein Verzicht auf den 15-Uhr-Termin (klassische Anstoßzeit der Freizeitkicker) würde den DFB »eine zweistellige Millionensumme« an Fernsehgeldern kosten, sagt gegen Generalsekretär Wolfgang Niersbach. Und folgert: »Es gibt keine Alternative zu der neuen Regelung.« Ein etwas ärmerer DFB mit ein paar Prinzipien ist für diesen Mann unvorstellbar.

(sid/jW)

Mehr aus: Sport