Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 16. September 2019, Nr. 215
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 24.04.2009, Seite 1 / Inland

Opel-Belegschaft gegen Fiat-Offerte

Rüsselsheim. Übernahmepläne des Fiat-Konzerns haben die Opel-Belegschaft in helle Aufregung versetzt. So berichtete Spiegel online am Donnerstag unter Berufung auf Verhandlungskreise, Fiat wolle schon kommenden Dienstag eine Absichtserklärung zur Übernahme der Mehrheit des angeschlagenen deutschen Autoherstellers unterzeichnen. Opel-Betriebsratschef Klaus Franz kündigte scharfen Widerstand dagegen an. Er fürchte einen »dramatischen Abbau von Arbeitsplätzen bei Opel und Werksschließungen in Deutschland«, wird Franz zitiert. Die Produktpaletten von Fiat und Opel würden sich komplett überschneiden. Franz verwies auch auf schlechte Erfahrungen mit Fiat: »Wir kennen die Braut«, sagte er in Anspielung auf eine 2005 beendete Partnerschaft von Fiat und GM.

(AP/jW)

* Siehe auch ansichten