75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 7. Dezember 2021, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Germans to the front!

    Dort sind sie längst. Kanzlerin Merkel läßt schießen. In Afghanistan ist Krieg, und deutsche Soldaten töten auch Frauen und Kinder. Wofür? Exverteidigungsminister Struck hat es klar formuliert: Am Hindukusch werden deutsche Interessen verteidigt. Welche das sind, hat er nicht gesagt.
  • Raus aus Afghanistan

    Immer mehr Soldaten - immer weniger Sicherheit. Chronik einer angekündigten Niederlage.
    Von Claudia Haydt

Schröder, Steinmeier und der BND haben richtig gehandelt – alles andere ist parteipolitische Polemik.

Kommentar der Bild-Zeitung zu einer Schützenhilfe des BND für die US-Luftangriffe auf Bagdad im Frühjahr 2003
  • J-Bird

    Das Eröffnungskapitel von »The Broom of the System« des Romanciers David Foster Wallace ist ein Flashback.
    Von Peer Schmitt
  • Ächz, argh, peng

    Nicht nur blaue Bände, sondern auch bunte Bilder beflügelten die Revolte von 1968.
    Von Walter Hanser
  • »Opium geht immer«

    Über den Krieg in Afghanistan und das Buch »Rausch und Terror«. Ein Gespräch mit Bommi Baumann
    Interview: Julia Schön
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps.
  • Magnetminen im Bett

    Vor 65 Jahren richteten belorussische Partisanen den SS-General Wilhelm Kube.
    Von Peter Rau

Kurz notiert

  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Das Oben und Unten in der Politik bedingt unterschiedliche Blickwinkel auf die gravierenden gesellschaftlichen Probleme und die Wege zu ihrer Lösung.«
  • Die südossetische Tragödie

    Ein kleines Kaukasus-Land wird von Georgien überfallen – der Täter behauptet, er sei das Opfer.
    Von Knut Mellenthin