75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 20. Januar 2022, Nr. 16
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Militärs reden Klartext

    Bundeswehrverband: In Afghanistan herrscht Krieg. Verteidigungsminister Jung weist Entschädigungszahlungen für getötete afghanische Zivilisten an.
    Von Frank Brendle
  • Herrenrasse

    Hetze gegen Erwerbslose
    Von Arnold Schölzel
  • Erinnerung wachhalten

    »Neue Wut«-Autor Martin Keßler stellt Dokumentarfilm »Das KZ-Schloß« vor.
    Von Gitta Düperthal
  • Der Langstreckenkämpfer

    Die Filmproduktion Martin Keßler berichtet auf ihrer Internet­seite über das neue Dokumentationsprojekt.
  • Geopolitische Partnerschaft

    Die Schanghaier Organisation für Zusammenarbeit: Gegengewicht zum ­westlichen Imperialismus
    Von Rainer Rupp

Höhere Regelsätze sind auch deshalb keine gute Lösung, weil dann der Abstand zu niedrigen Lohngruppen schmilzt und damit der Anreiz für Anstrengung und Arbeit.

Kommentar der FAZ zum Papier der SPD-Linken, das u.a. die Anhebung der Hartz-IV-Regelsätze vorschlägt

  • Barrierefreies China

    Vor der Eröffnung der 10. Paralympischen Spiele sind die Erwartungen hoch.
    Von Marek Lantz
  • Geld wie Heu

    Ein Investor aus Abu Dhabi macht’s möglich: Fußballclub Manchester City kurz vor dem Größenwahn.