Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
  • Chaostage abgesagt

    Lokführergewerkschaft GDL setzt sich durch und sagt Arbeitsniederlegung ab. Tarifverträge auch bei Bahn-Töchtern möglich. Streik im Berliner Nahverkehr geht weiter.
    Von Daniel Behruzi

Wir sind mitten in der schlimmsten Bankenkrise seit 1929.

Jochen Felsenheimer, Leiter Kreditstrategie der Großbank Unicredit in der Frankurter Allgemeinen Zeitung
  • Facetten einer Widergängerin

    Das Katz-und-Maus-Spiel mit dem Körper: Linda Stifts Roman »Stierhunger« handelt von der Unfähigkeit, nein zu sagen.
    Von Barbara Bongartz
  • Rolltreppe abwärts

    Neonazis an Waffenschränken, am Ende aber heile Welt: Der Debütroman »American Youth«.
    Von Michael Saager
  • Kind und Karriere oder

    Starrivalität im Gefängnis des Typecasting: Ein Kinofilm über zwei Schwestern, die Heinrich VIII. ersteigerte.
    Von Tina Heldt
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Die DDR der BRD für ein paar Millionen D-Mark zum Fraß vorzuwerfen, war doch geradezu das Gegenteil auch der Vertretung der Eigeninteressen der Sowjetunion.«
  • Aufgetaucht

    Ein Buch über eine kaum bekannte Einheit der DDR-Volksmarine: Die Kampfschwimmer.
    Von Franz-Karl Hitze

Kurz notiert