Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Oktober 2019, Nr. 240
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • Jetzt geht die Post ab

    Steueraffäre Zumwinkel laut Ermittlern nur die »Spitze des Eisbergs«. Hunderte Durchsuchungen demnächst erwartet
    Von Rainer Balcerowiak
  • Panorama lügt

    Aufregung über Wegner-Äußerungen
    Von Arnold Schölzel
  • Barbarei oder Sozialismus

    Veränderungen im Kapitalismus und Handlungsoptionen der Linken. Teil I: »Entwicklungsgang« des Kapitalismus und Programmdebatte
    Von Ekkehard Lieberam

Ein Teil unserer Managerelite ist moralisch verkommen, und viele bei uns nehmendas schon als Normalzustand. Als rauskam, daß ihm (Zumwinkel - d. Red.) nur - ich wiederhole nur - eine Million vorgeworfen wird, fanden das manche Bewerter gar nicht mehr spektakulär. So erodiert eine Wertegemeinschaft.

Aus dem Kommentar von Christoph Lütgert zum Fall Zumwinkel in den ARD-Tagesthemen am Donnerstag abend
  • IG Metall in der Vorhand

    In der Stahl-Tarifrunde hat die Gewerkschaft alle Trümpfe auf ihrer Seite. Unternehmer in der ideologischen Zwickmühle
    Von Daniel Behruzi
  • Im Würgegriff der Nazis

    Nach der verheerenden Niederlage in Stalingrad: Am 18. Februar 1943 propagiert Joseph Goebbels den »totalen Krieg«
    Von Manfred Weißbecker
  • Tränen für Olympia

    2008 soll das Jahr Chinas werden, die Spiele der Höhepunkt. Vorher ­allerdings wurden Teile Pekings beräumt. Fotoreportage Von Oded Balilty (AP).
    Von Klaus Fischer