Gegründet 1947 Dienstag, 18. Juni 2019, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 16.02.2008, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Conti will 2000 Stellen streichen

Hannover. Der Autozulieferer Continental will nach dem Kauf des Konkurrenten Siemens VDO laut einem Bericht 2000 Stellen streichen. Wie die Financial Times Deutschland berichtete, will Conti dabei betriebsbedingte Kündigungen vermeiden. Ein Unternehmenssprecher wollte den Bericht nicht kommentieren. Die IG Metall hatte beim Verkauf von Siemens VDO vor der Streichung von bis zu 7000 Arbeitsplätzen in Deutschland gewarnt.

Continental beschäftigt seit der VDO-Übernahme in Deutschland rund 50000 Mitarbeiter. Schon Siemens hatte bei seiner Tochter mit Stellenstreichungen begonnen. Den Siemens-Plan, noch 500 bis 600 Jobs in den betroffenen Bereichen zu streichen, will Conti offenbar übernehmen. Darüber hinaus sollen weitere 1500 Arbeitsplätze wegfallen.(AP/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit