75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 8. Dezember 2022, Nr. 286
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Flüchtlinge unter Feuer

    Hilfsorganisation berichtet von gezieltem Beschuß libanesischer Zivilisten durch israelische Armee. Angriffe auf Nordlibanon ausgeweitet. Hisbollah schlägt zurück.
    Von Rüdiger Göbel
  • Fidel Castro in den Medien

    Ein Staatschef hat auf Anraten von Medizinern die Amtsgeschäfte vorübergehend an seinen Vertreter übergeben. Überall auf der Welt wäre der Vorfall höchstens eine Randnotiz wert gewesen.
    Von Harald Neuber
  • Mufti des Tages: Ehrhart Körting

    Am Dienstag meldete die Nachrichtenagentur ddp: »Berlin untersagt jedes öffentliche Bekenntnis und jede Werbung für die radikal-islamische Schiiten-Partei Hisbollah.
  • Auf Eskalationskurs

    Libanon: Israelische Armee weitet Großoffensive aus. US-Präsident Bush verteidigt Krieg vehement, Außenministerin Rice darf – konsequenzlos – Waffenstillstand anmahnen.
    Von Rainer Rupp
  • Bedenkenlose Plattmache

    Sachsen-Anhalt: Mit Beginn des neuen Schuljahres 44 Schulen weniger. Linkspartei-Vorschläge für kleinere Anfangsklassen von Landesregierung ignoriert.
    Von Jana Frielinghaus
  • Daten auf der Autobahn

    Innenpolitiker der CDU und CSU wollen Mautinformationen für Strafverfolgung zweckentfremden. Das ist aber gesetzeswidrig.
    Von Ulla Jelpke
  • 4,6 Millionen mit Anspruch auf Mindestlohn

    Nach einer Studie des Instituts für Arbeit und Technik arbeiten 14,6 Prozent aller abhängig Beschäftigten unter dem von den Gewerkschaften geforderten Minimum.
    Von Dirk Riße

Das ist organisierter Süß­stoff mit integrierter Schlaf­droge – genau das, was wir in Deutschland gerade dringend brauchen.

Regisseur Dominik Graf im Gespräch mit der am Mittwoch erschienenen Ausgabe der Illustrierten Bunte über das Fernsehprogramm der ARD und ihrer Produktionstochter Degeto
  • Blase droht zu platzen

    Schon jetzt zeigt die US-Wirtschaft leichte Rezessionsmerkmale. Die Frühindikatoren lassen aber noch Schlimmeres befürchten.
    Von Wolfgang Pomrehn

  • Spritztour und Spritzkur

    Erinnerung an ein Jubiläum, das in der gegenwärtigen Dopingdebatte ignoriert wurde: Peter-Michael Kolbes Silber in Montreal 1976.
    Von Klaus Huhn

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk