Gegründet 1947 Sa. / So., 11. / 12. Juli 2020, Nr. 160
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben

Thema: Wirtschaft

  • Unter staatlicher Kontrolle: Arbeiter im Automobilwerk in Tianji...
    Ökonomie in China

    Staat und Markt

    »Jeder nach seiner Fähigkeit, jedem nach seiner Arbeitsleistung«. Ein einstweilen sehr erfolgreiches Prinzip. Der Westen schaut staunend zu. Wirtschaftsstrukturen und Unternehmensformen im heutigen China.
    Von Vladimiro Giacché
  • Mexiko soll den USA weiterhin Lieferant von zu Niedriglöhnen her...
    Ungleicher Vertrag

    Ein paar Deals im Hinterhof

    Trump renoviert NAFTA und unterwirft sich damit seine mexikanische Filiale.
    Von Theo Wentzke
  • Die reichen Staaten unterwerfen die armen und lassen deren Rohst...
    Globaler Kapitalismus

    Reiche Armut

    Globale Stoffströme und internationale Arbeitsteilung. Die Abhängigkeit der armen, aber rohstoffreichen Staaten von den reichen, aber rohstoffarmen Staaten im 21. Jahrhundert.
    Von Jakob Graf, Anna Landherr, Janina Puder, Hans Rackwitz, Tilman Reitz, Benjamin Seyd, Johanna Sittel, Anne Tittor
  • Der letzte macht das Licht aus. Ein Arbeiter der Robotron-Büroma...
    Unterwegs im Osten (Teil 5)

    Abgewickelt, aussortiert

    Das zum VEB Robotron gehörige Büromaschinenwerk »Ernst Thälmann« in Sömmerda zählte zu den größten Unternehmen Thüringens. Dann kam die Treuhand.
    Von Burga Kalinowski
  • Ein riesiger Haufen Sch… Der Kapitalismus schiebt zu Beginn des ...
    Krisenland BRD

    Manifeste Krise

    Die Bundesrepublik am Beginn der 2020er Jahre – Kontrollverlust und Strategiedebatten
    Von Redaktion Zeitschrift Z.
  • Voll der Hoffnung und der Freude über Mandelas Freilassung (Aufn...
    Südafrika

    In Freiheit neoliberal

    Vor 30 Jahren wurde Nelson Mandela aus der Haft entlassen. Vorausgegangen waren Verhandlungen unter Vermittlung internationaler Konzerne. Der damals begonnene neoliberale Umbau Südafrikas setzt sich bis heute fort.
    Von Christian Selz, Kapstadt
  • Die Markenware des Monopolkapitals soll unverwechselbar bleiben....
    Monopolkapitalismus

    Kampf der Kolosse

    Liberale Ökonomen sind dem Irrglauben verfallen, das Monopol sei ein Fehlentwicklung innerhalb der Marktwirtschaft. Dabei entsteht es unter kapitalistischen Bedingungen mit Notwendigkeit.
    Von Klaus Müller
  • Wie soll das alles gehen? Will ein betont wirtschaftsfreundliche...
    Austerität in Spanien

    Mühlstein um den Hals

    Die neue Koalition von Sozialdemokraten und Linken in Spanien trägt eine schwere Hypothek: Die Schuldenbremse in der Verfassung, das Austeritätsdiktat der Troika und die wahrscheinliche baldige Pleite der Bad Bank Sareb.
    Von Carmela Negrete
  • So sieht westliche Presse zur Zeit die Volksrepublik: Als eine r...
    Weltmarkt und -machtkonflikte

    Feindbild und Feindschaft

    Medienkampagnen gegen China haben einen simplen Grund. Die Volksrepublik ist zu einem ernsthaften Konkurrenten um Weltmarktanteile herangewachsen
    Von Renate Dillmann
  • Dresden brachte angeblich die Wende. Danach soll der Kanzler Kur...
    Ein Staat platt machen

    Mit aller Gewalt

    Kohl wollte den Anschluss der DDR so schnell wie möglich. Andere warnten. Die Debatte um Vertragsgemeinschaft, Konföderation und Wiedervereinigung in Ost- und Westdeutschland im Januar 1990.
    Von Jörg Roesler
  • Jährlich 20 Tonnen Gold – der sogenannte Super Pit am Stadtrand ...
    Reportage

    Fluch des Goldes

    Erst die Entdeckung großer Vorkommen an Mineralien führte zu einer Entwicklung des ländlichen Raums in Australien – mit fatalen Folgen. Down Under und der Bergbau (Teil 1)
    Von Thomas Berger
  • Unter 9,35 Euro pro Stunde dürfte heute niemand mehr in der Bund...
    Lohnpolitik

    Noch immer zu niedrig

    Vorabdruck. Vor fünf Jahren wurde der Mindestlohn eingeführt. Extrem niedriger Bezahlung konnte damit ein Riegel vorgeschoben werden, prekäre Beschäftigungsverhältnisse sind aber w...
    Von Ralf Krämer
  • Eine stärkere Besteuerung von Vermögen wird das grundsätzliche P...
    Ökonomie

    Umverteilen reicht nicht

    Thomas Piketty entzaubert das Privateigentum, will aber vom Profit nichts wissen. Eine Rezension von »Capital et Idéologie«.
    Von Jörg Goldberg
  • Über interdisziplinäre Forschungen zu möglichen Anwendungen von ...
    Wissenschaft

    Ungeahntes Potential

    Am Forschungszentrum Jülich wird Grundlagenforschung zu Künstlicher Intelligenz betrieben. Ein Blick in die Zukunft
    Von Christa Schaffmann
  • Zusammen mit den politischen Vertretern der Bourgeoisie aus dem ...
    Lateinamerika

    Konterrevolution marschiert

    Mit Gewalt und Lügen ist es der Rechten Boliviens gelungen, Evo Morales abzusetzen. Eine vorläufige Bilanz
    Von André Scheer