Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Dienstag, 16. April 2024, Nr. 89
Die junge Welt wird von 2767 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • Steuerbetrug

    Scholz am Bankhaken

    »Cum-Ex«-Geschäfte: Kanzler war offenbar zu Gast in Privaträumen des Warburg-Chefs. Der ist ihm dankbar.
    Von Arnold Schölzel
  • Rettung der Fossilen

    Die Alternative zur Staatsknete wäre die Pleite gewesen. Und ganz unschuldig ist der Staat ja tatsächlich nicht an der wirtschaftlichen Misere des Unternehmens.
    Von Sebastian Edinger
  • Ukraine-Krieg

    »Die machen uns platt«

    Donbass unter Dauerbeschuss. Ukraine bestreitet das nicht, beschuldigt aber Russland der Urheberschaft.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Ukraine-Krieg

    Ukrainisches Verdun

    Warum die Kämpfe um die Stadt Bachmut so intensiv sind.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Milliardengrab Militär

    Schadensfall und Streitfall

    Lambrecht stoppt wegen Ausfällen bei Schießübung Anschaffung neuer »Puma«-Schützenpanzer. Vorgängermodell für NATO-Aufmarsch in Osteuropa vorgesehen.
    Von Marc Bebenroth
  • Fehlende Pädagogen

    Appell gegen »Weiter so«

    Rosa-Luxemburg-Stiftung legt Papier vor, wonach Lehrpersonalmangel »hohe Dramatik« erreicht.
    Von Kristian Stemmler
  • Sozialpolitik

    Härtefall Rentner

    Sachsen-Anhalt: Linke bringt Antrag ein – Landtag debattiert über Fonds der Bundesregierung für arme Ruheständler aus dem Osten.
    Von Oliver Rast
  • Einmalzahlung für Studis

    Hängepartie mit Ansage

    Auch mit Zustimmung des Bundesrats: 200-Euro-Hilfe für Studierende wird frühestens im März ausgezahlt.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Staat und Geflüchtete

    »Sie alle wurden plötzlich aus ihrem Alltag gerissen«

    Während Sammelabschiebungen weitergehen, wird zwischen »guten« und »schlechten« Geflüchteten unterschieden. Ein Gespräch mit Anne Vihenda von der Gruppe »International Women Space«.
    Interview: Fabian Linder
  • Russlands und Belarus

    Putin bei Lukaschenko

    Minsk: Staatschefs besprechen Umsetzung der gemeinsamen Integration und militärische Fragen.
    Von Matthias István Köhler
  • Schiffsunglück

    Gekentert

    Nach einem Schiffsunglück im Golf von Thailand wurden am Montag noch 31 Seeleute vermisst.
  • Biodiversität

    Einigung bei Artenschutz

    COP 15: Unterzeichnerstaaten wollen 30 Prozent der Land- und Meeresflächen bis 2030 unter Schutz stellen.
    Von Raphaël Schmeller
  • Jahresrückblick

    Die Waffen schweigen nicht

    Jahresrückblick 2022. Heute: Jemen. Saudi-Arabien und westliche Verbündete suchen gesichtswahrenden Ausweg aus Krieg. Kämpfe halten an.
    Von Wiebke Diehl
  • Treibstoffmangel

    Jordanien blockiert

    Explodierende Treibstoffpreise und hohe Inflation: Streiks und Proteste von Lastkraftwagenfahrern.
    Von Gerrit Hoekman
  • Südpazifik

    Spiel mit verdeckten Karten

    Nach Patt bei Wahlen in Fidschi: Kleinpartei wird überraschend zum Königsmacher.
    Von Thomas Berger

Wir müssen uns darüber im klaren sein, dass jede einseitige Forderung Russlands nach einem Waffenstillstand im aktuellen Kontext völlig bedeutungslos ist.

Der britische Premierminister Rishi Sunak am Montag in Riga
  • Kürzungspolitik

    Dem Volk die Taschen geleert

    Die Rettung der Pleitebanken kostete den griechischen Steuerzahler 50 Milliarden Euro.
    Von Hansgeorg Hermann
  • Gewerbsmäßiger Bandenbetrug

    Ein »absolutistischer CEO«

    Wirecard: Früherer Asien-Manager belastet Ex-Vorstandschef schwer. Strafnachlass dennoch abgelehnt.
    Von Bernd Müller
  • Theater

    Zurück zur Kirche

    Gutgemeint: »Jeder stirbt für sich allein« nach dem Roman von Hans Fallada in der Wiener Josefstadt.
    Von Eileen Heerdegen
  • Literatur

    Die Idee der Befreiung

    Endlich übersetzt: Jean Malaquais politischer Roman »Planet ohne Visum«.
    Von Götz Eisenberg
  • Wetter

    Schnee im Winter

    Nicht nur fahren die Autos langsamer bis gar nicht, der Schneefall selbst dämpft alles Grundrauschen von Individual- und Flugverkehr und erregt im Stadtmenschen die abgestumpfte Achtsamkeit.
    Von Marc Hieronimus
  • Nachschlag: Nostalgische Rückschau

    Die Geschichtssendung des ZDF erinnerte an »Deutschlands große Showmaster«, ohne aber zu erwähnen, dass die goldenen Zeiten des Rundfunks nicht zuletzt aus politischen Gründen dem Kommerz geopfert wurden.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Gewerkschaftlicher Abwehrkampf

    Nach dem Kampf das Patt

    Mehrfach streikten Bauarbeiter in der Schweiz für ihren Tarifvertrag. Mit dem Ergebnis sind sie nicht glücklich. Die Chefs aber auch nicht.
    Von Jakob Roth, Zürich
  • Gewerkschaftsfunktionäre

    Gefälligkeiten für Lob

    Generalsekretär des Internationalen Gewerkschaftsbunds IGB in Korruptionsskandal um EU-Parlament verwickelt.
    Von Gerhard Feldbauer
  • Durchbruch im Naturschutz

    Der WWF Deutschland bewertet das Weltnaturabkommen in Montréal als großen Erfolg. Außerdem: Ausstellung zum DDR-Fernsehen in Berlin-Adlershof.
  • Fußball-WM

    Wenn das Adrenalin kickt

    Was sollte bloß schiefgehen? Argentinien besiegt in einem epischen Spiel Frankreich und ist Fußballweltmeister.
    Von Rouven Ahl