3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Dienstag, 7. Februar 2023, Nr. 32
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
  • Weichenstellung

    Sicherheit hat Priorität

    Parteitag der KP Chinas: Präsident Xi Jinping schwört Delegierte darauf ein, dem Druck westlicher Machtpolitik standzuhalten.
    Von Jörg Kronauer
  • Bye-bye Klimaschutz

    Hinter einem Nebel aus falschen Zahlen und Desinformation wird die Infrastruktur für LNG-Importe ausgebaut, werden Kohlekraftwerke aus der Reserve geholt, sollen leckende AKW Monate länger betrieben werden.
    Von Wolfgang Pomrehn
  • 100 Jahre KP in Guatemala

    Bewegte Geschichte

    100 Jahre Geschichte des Kommunismus in Guatemala: Von Parteiverboten und -neugründungen, Militärputschen, Repression und bewaffnetem Kampf.
    Von Thorben Austen, Quetzaltenango
  • Exilliteratur

    Roman einer Endzeit

    Vor 75 Jahren erschien Thomas Manns »Doktor Faustus«. Das Buch zeigt die politischen Defizite des bürgerlichen Humanismus und die Isolation der modernen Kunst.
    Von Jürgen Pelzer
  • Proteste

    Macron unter Druck

    Zehntausende Menschen haben am Sonntag in Paris gegen hohe Preise und »Klimapassivität« demonstriert.
  • Aufstand im Iran

    Iran: Tote nach Brand in Gefängnis

    Die iranische Regierung macht einen »Streit« von Inhaftierten als Auslöser für das Feuer geltend. Angehörige der politischen Gefangen äußern sich besorgt, die Proteste halten an.
  • Migration nach Norden

    Spielball der Politik

    Mexiko stimmt Abschiebungen von venezolanischen Migranten aus den USA zu. Washington verspricht im Gegenzug »legale« Einreisen aus Venezuela.
    Von Volker Hermsdorf
  • Free Leonard Peltier!

    20 Meilen pro Tag

    Das American Indian Movement marschiert derzeit durch die USA und fordert die Freilassung von Leonard Peltier. Ausschuss der Demokraten verlangt ebenfalls die Begnadigung des politischen Gefangenen.
    Von Jürgen Heiser
  • Free Assange!

    Immer wieder klarstellen

    Stella Assange spricht in Berlin zu den Unterstützern ihres Mannes. Sie fordert, dass die Aufmerksamkeit auf die Kriegsverbrecher gelenkt werden muss, nicht auf den Überbringer der Wahrheit.
    Von Dominik Wetzel
  • Sozialproteste Frankreich

    Harte Tage für Macron

    Zehntausende Franzosen protestieren in der Hauptstadt gegen hohe Preise und das »Nichtstun« der Regierung in der Umweltpolitik. Gewerkschaften bereiten sich auf Generalstreik vor.
    Von Hansgeorg Hermann, Paris

Das ist der Fußballclub Bayern München und nicht die Generalversammlung von Amnesty International.

Der Ehrenpräsident der FC Bayern München AG, Ulrich »Uli« Hoeneß, regte sich laut Sportschau bei der Jahreshauptversammlung am Samstag über einen Kritiker des Sponsorenvertrags mit Katar auf.
  • Energiekrise

    EU vor Zerreißprobe

    EU-Staaten streiten um die Verteilung der Sanktionsfolgen. Einige hundert Millionen Verlierer stehen schon fest.
    Von Knut Mellenthin
  • Landwirtschaft

    Indische Milchbauern in Not

    Lumpy Skin Disease (LSD): Die massenhafte Ausbreitung der von Viren übertragenen Seuche auf dem indischen Subkontinent stellt für weltweit größten Milcherzeuger neue Qualität und Bedrohungslage dar.
    Von Thomas Berger
  • Literatur

    Ab auf die Insel

    In Theresia Enzensbergers Roman »Auf See« geht der Liberalismus baden.
    Von Ken Merten
  • Pop

    Klingt nach Hitze

    Weit gereiste Beats: Das Album »Home« von Perera Elsewhere.
    Von Christian Meyer
  • Kulturgeschichte

    Das Strichgefüge

    »Bann und Befreiung« – Eine Ausstellung im Kölner Wallraf-Richartz-Museum über die Kulturtechniken des Lesens und Schreibens.
    Von Hannes Klug
  • Hedonismus

    Hälfte des Lebens

    Der Magen ist besser, der Husten ist weg, und ich bin den ganzen Tag von selbst high.
    Von Pierre Deason-Tomory
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Zerstörung der DDR-Wirtschaft

    Lustlose Westdeutsche

    »Sie kannten Frauen in technischen Berufen nicht«: Eine Broschüre über die DDR-Geschichte und das Treuhand-Schicksal des Möbelwerks Eisenberg.
    Von Arnold Schölzel
  • Debatte über Krise der Linkspartei

    Nicht mehr zu retten

    Integrierte Schicht von Berufspolitikern: Ekkehard Lieberams Überlegungen zum Niedergang der Partei Die Linke.
    Von Herbert Münchow
  • Politische Zeitschriften

    Neu erschienen

    Neue Ausgaben von Rotfuchs, Graswurzelrevolution und Stichwort Bayer.
  • Grußbotschaft an die KPCh

    Hans Modrow wünscht der Volksrepublik China eine weiterhin positive Entwicklung. Außerdem: VdK fordert Maßnahmen gegen Armut.
  • Eishockey

    Auftakt in Prag

    Am vergangenen Wochenende lief die NHL-Saison 2022/23 so richtig an. Mit den St. Louis Blues stieg das letzte Team in den Spielbetrieb ein.
    Von Gabriel Kuhn
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Der Faschismus gewinnt die Massen, indem er demagogisch an ihre Nöte und Bedürfnisse appelliert. Er entfacht Vorurteile, spekuliert auf die besten Gefühle der Massen, auf ihr Gerechtigkeitsgefühl «