75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 18. August 2022, Nr. 191
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Erwerbslose

    Hartz IV heißt hungern

    Bundesarbeitsminister präsentiert vage Pläne für geplantes Bürgergeld. Koalitionspartner für harte Sanktionen und gegen Regelsatzerhöhung.
    Von Simon Zeise
  • Reicht bei weitem nicht

    Da sich zusätzliches Personal nicht von heute auf morgen beschaffen lässt, sind Entlastungstarifverträge erst einmal eine gute Sache. Aber nicht genug.
    Von Gudrun Giese
  • Gas-GAU des Tages: Montgolfiade

    Das internationale Ballonfestival »Montgolfiade« in Warstein fällt aus! Das teilte der Veranstalter am Mittwoch mit. Der Grund: zuwenig Propangas. Und winter is coming …
    Von Dusan Deak
  • Gefangene IS-Anhängerinnen

    Warten auf den Ausbruch

    In Nordostsyrien obliegt die Verantwortung für Menschen aus 50 Ländern allein der Selbstverwaltung. Die Rückholung derjenigen, die sich dem Islamischen Staat angeschlossen hatten, findet kaum statt.
    Von Annuschka Eckhardt, Derik
  • Folgen des Krieges

    Neue Hoffnung

    Rund um versorgt: Prothesenzentrum in Nordostsyrien steht allen Kriegsversehrten offen.
    Von Annuschka Eckhardt, Kamischli
  • Marxismus

    Totale Vergesellschaftung

    Höhere Ordnung und Reaktion auf ganzer Linie. Die vollständige Herrschaft des Finanzkapitals. Anmerkungen zur marxistischen Imperialismustheorie.
    Von Jürgen Lloyd
  • Klimakrise

    »Gemeinsame Lösungen liegen auf der Hand«

    Ökologen enttäuscht vom Petersberger Klimadialog. Forderung nach Tempolimit als Ad-hoc-Maßnahme. Ein Gespräch mit Sebastian Scholz, Fachbereichsleiter Klima- und Umweltpolitik beim Naturschutzbund Deutschland e. V.
    Interview: Fabian Linder
  • Fachkräftemangel

    Kapital braucht Migration

    Bundesregierung präsentiert Eckpunkte einer Reform des Einwanderungsrechts.
    Von Nick Brauns
  • Lübcke-Untersuchungsausschuss

    Weiterer Hinweis ignoriert

    Hessen: Frühere Verfassungsschutz-Mitarbeiterin sagte erneut im Landtag aus.
    Von Marc Bebenroth
  • Austerität und Bevölkerungsschutz

    Sparen bei Sirenen

    Bund will Fördermittel für Warnanlagen nicht erhöhen.
  • Arbeitskampf

    »Es ist vollbracht«

    Verdi und Unikliniken in Nordrhein-Westfalen einigen sich auf Tarifvertrag Entlastung. Umsetzung ab Anfang kommenden Jahres.
    Von Gudrun Giese
  • Gaskrise

    Weg frei für LNG

    Bundesregierung beschließt Errichtung von Importterminals in Stade und Lubmin.
    Von Bernd Müller
  • Internationale Vernetzung

    »Die sozialen Bewegungen müssen sich zusammentun«

    Europäische Sommeruniversität 2022 in Mönchengladbach diskutiert Strategien für Systemwandel. Ein Gespräch mit Hugo Braun, aktiv bei ATTAC und Vorsitzender von »Bildungskooperationen für eine gerechte Globalisierung«.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Krieg in der Ukraine

    Sanktionen im Rückwärtsgang

    Die EU könnte russischen Banken Teile ihrer eingefrorenen Guthaben zurückgeben.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Treffen von Putin, Raisi & Erdogan

    Westen außen vor

    »Astana«-Gipfel in Teheran: Iran, Russland und Türkei verhandeln zu Syrien. Auch Ankaras Angriffsdrohungen waren ein Thema.
    Von Karin Leukefeld
  • Amoklauf von Uvalde

    Chaos bei Einsatzkräften

    USA: Untersuchungsausschuss zu Amoklauf an Grundschule veröffentlicht Zwischenbericht.
    Von David Maiwald
  • Jubiläum

    Managua in Feierlaune

    43 Jahre sandinistische Revolution in Nicaragua: Ortega bekräftigt Antiimperialismus. Washington verhängt weitere Sanktionen.
    Von Volker Hermsdorf
  • Indigene in den USA

    Erinnern an Peltier

    Aktionsmonat für den seit 46 Jahren im US-Gefängnis sitzenden indigenen Aktivisten.
    Von Jürgen Heiser

Die Ukrainer treten dafür ein, dass Sie Ihren Kopf in ein Tiefkühlregal stecken, um Ihre heißen Russland-Phantasien einzufrieren.

Andrij Melnyk, abberufener ukrainischer Botschafter, am Mittwoch abend per Twitter zur Forderung von Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer nach »Einfrieren« des ­Ukraine-Kriegs
  • EU-Sanktionen

    Warten auf Nord Stream 1

    Gaspipeline könnte wieder gefüllt werden, wenn auch nur gedrosselt; Bund will bei Uniper einsteigen.
    Von Alexander Reich
  • Arbeitskämpfe

    10.000 im Ausstand

    Am Mittwoch haben mehr als 10.000 Mitglieder der südkoreanischen Metallarbeitergewerkschaft vor den Toren der Daewoo Shipbuilding and Marine Engineering (DSME) in Geoje demonstriert.
  • Energiepolitik

    Umsetzung ausgeschlossen

    EU-Kommission stellt Gasnotfallplan vor: Einsparvorgabe von 15 Prozent, Industrie soll für Wohnungen in Nachbarstaaten heruntergefahren werden können.
    Von Alexander Reich
  • Jazz

    Die Probleme der Welt

    Kämpferische Töne: Moor Mothers sechstes Album »Jazz Codes«.
    Von Hannes Klug
  • Notas de Cuba

    Orwell, uff!

    An mancher Wand in La Habana wird »1984« zitiert: »2 + 2 = 5«, steht dann da, was sagen soll, dass die Regierung lügt und was für richtig verkauft, was nicht aufgeht.
    Von Ken Merten
  • Festival

    Abends steppt der Bär

    Kleiner Sturm an der Küste: Eindrücke vom samischen Festival Riddu Riđđu in Nordnorwegen.
    Von Gabriel Kuhn, Kåfjord
  • Nostalgie

    Eis am Stiel

    »Wohin mag das alles noch führen?« fragte meine Oma, als wir uns das erste Piercing gestochen haben. Das war 1994, als weltweit Friede, Freude und Oasis herrschten.
    Von Bernhard Spring
  • Nachschlag: Aufarbeitung à la BRD

    Der frühere Außenminister hatte sich immerhin darum bemüht, zu beleuchten, welche Verbechen Deutsche in mehreren Jahrzehnten in Chile begingen. Mittlerweile wird wieder der Mantel des Schweigens darüber gelegt.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Fake Artikel in der Presse

    Unter falschem Namen

    Französische Ministerin war Direktorin einer Spezialfirma – Auftrag: Manipulation der öffentlichen Meinung zugunsten von Uber und Co.
    Von Hansgeorg Hermann
  • Antisemitismusvorwurf

    Schlecht recherchiert und diffamierend

    Angebliche Hisbollah-Nähe: Bürgerliche Presse fährt Kampagne gegen Documenta-Kuratorin und Publizistin Emily Dische-Becker.
    Von Gerrit Hoekman
  • Klettern

    Endlich Freizeit!

    Akrobatik an der Kletterwand: Die Weltcupsaison im Bouldern ist schon vorüber. Übertragung mittlerweile nur noch im Bezahlfernsehen.
    Von Florian Osuch
  • Sportökonomie

    So groß wie Holland

    Der Springer-Konzern macht mit dem Sportmanager Christian Seifert nun auch in Streaming.
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Die ›Gaskrise‹ ist eine politische und moralische Bankrotterklärung aller daran beteiligten Parteien, Organisationen und Personen.«