Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
  • Aggression gegen Russland

    Kalte Füße bei der NATO

    Moskau beendet Truppenmanöver und bestätigt Test von Hyperschallraketen. Verhandlungen mit westlichem Militärpakt angesetzt.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Kontaktarmut

    »Einsamkeit ist mit Stigma behaftet«

    Die Coronapandemie und das Problem des Alleinseins. Wie Silbernetz e. V. älteren Menschen hilft. Ein Gespräch mit Elke Schilling.
    Von Markus Bernhardt
  • Deutsch-französische Geschichte

    Eine Konterrevolution wird besichtigt

    Wider die Greuelpropaganda des Bürgertums. Ludwig Pfaus Berichte von der Seine nach der Niederschlagung der Pariser Kommune
    Von Erhard Korn
  • Kriegsgerät aus Deutschland

    Rekordgeschäft zum Abschied

    Die abgewählte Bundesregierung genehmigte in den letzten Tagen, an denen sie im Amt war, Rüstungsexporte in Milliardenhöhe.
    Von Kristian Stemmler
  • Coronapandemie in der BRD

    Bund ­gewährt sich ­Aufschub

    Ampelkoalition verschiebt Zielmarke für Covid-Impfkampagne auf Januar. Minister verkündet 30 Millionen verabreichte Impfungen.
    Von Marc Bebenroth
  • Bundestagsmandate

    Gewollte Verkleinerung

    Ampelkoalition strebt Neuregelung des Wahlrecht im neuen Jahr an. Beratungen sollen schon im Januar starten.
    Von Markus Bernhardt
  • Sozialpartnerschaft

    Kämpfen in der Pandemie

    Jahresrückblick 2021. Heute: Gewerkschaftliche Bewegungen. Von Niederlagen und Mobilisierungserfolgen.
    Von Daniel Behruzi
  • Weltraumteleskop

    Erfolgreicher Start

    Eine Rakete hat das Weltraumteleskop James Webb am Samstag ins All gebracht. Die Ariane-5-Rakete hob vom Weltraumbahnhof in Kourou in Französisch-Guyana ab und setzte das Teleskop wenig später erfolgreich ab.
  • Weitere Demos geplant

    Keine Ruhe für Militärs

    Sudan: Massenproteste gegen Putschregierung von Einsatzkräften angegriffen.
    Von Frederic Schnatterer
  • Nachruf

    Unbequemer Versöhner

    Südafrika: Seine Rolle in der Kirche nutzte Desmond Tutu für einen unnachgiebigen Kampf gegen die Apartheid.
    Von Christian Selz, Kapstadt
  • Jahresrückblick 2021

    Kämpfe und Krise

    Österreich. Regierungsumbildung und Proteste gegen Coronamaßnahmen. Mobilisationen auch von Gewerkschaften und Linken.
    Von Christian Bunke, Wien

Mir ist wichtig, dass die CDU das soziale Gewissen im deutschen Parteiensystem ist, klar orientiert an den ­Alltagssorgen der Menschen in Stadt und Land.

Hendrik Wüst, NRW-Ministerpräsident, proklamiert gegenüber dpa am Sonnabend die neue Imagekampagne seines traditionell dem Kapital verpflichteten Kanzlerwahlvereins.
  • Energiepolitik

    Milliarden für Angra 3

    In Brasilien steht der Bau eines von der Militärjunta geplanten Atomkraftwerks seit Jahrzehnten still, soll jetzt aber wiederaufgenommen werden.
    Von Norbert Suchanek, Rio de Janeiro
  • Logistik

    Nach dem geplatzten Deal

    Französischer Kapitalist Vincent Bolloré trennt sich vor Korruptionsurteil von Afrika-Geschäft.
    Von Hansgeorg Hermann, Paris
  • Graz von oben

    Sperrstunde mit Äthanol

    Bei seiner Rückkehr vor zwei Wochen hatte der Stadtschreiber Graz tief verschneit vorgefunden. In Budweis hatte er sich noch einen weiteren Abend mit böhmischer Gastronomie gegönnt …
    Von Florian Neuner
  • Kino

    Schizoträume

    Filmische Selbstzitate und frühdigitale Nostalgie: »Matrix Resurrections«.
    Von Hannes Klug
  • Lyrische Hausapotheke

    Netzwerk

    Wo Netzwerkdurchsetzungsgesetze gar nicht erst greifen / Wo entsetzlichste Netzwerke sich nicht selber zersetzen / Wo den Begriff Netzwerk die Nerds kaum begreifen …
    Von Norman Philippen
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Geschichte der Arbeiterbewegung

    Ausgetretener Pfad

    Die überarbeitete Neuausgabe von Hartfrid Krauses Geschichte der USPD bietet neue Perspektiven, überzeugt aber nicht in jeder Hinsicht.
    Von Leo Schwarz
  • Polizeigewalt

    Schnell lebensbedrohlich

    Magazin bilanziert Polizeigesetzverschärfungen sowie Schusswaffen- und Tasereinsätze.
    Von Markus Bernhardt

Kurz notiert

  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Dass die Bundesregierung 7,5 Milliarden für Rüstung ausgibt, während die Gesundheitsversorgung am Limit ist, soll möglichst nicht ins Bewusstsein dringen.«