Gegründet 1947 Mittwoch, 1. April 2020, Nr. 78
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
  • Schauprozess

    Assange in Lebensgefahr

    Ärzte richten Appell an britische Regierung. Wikileaks-Gründer muss dringend von unabhängigen Medizinern versorgt werden
    Von Ina Sembdner
  • Sozialer Sündenfall

    Wer meint, mit fünf in Aktien investierten Euro am Tag könne man einfach eine Altersvorsorge aufbauen, der ist schon weit weg von der Lebensrealität vieler Menschen.
    Von Annelie Buntenbach
  • Politikerklärer des Tages: Klaus Ernst

    Klaus Ernst (Die Linke) ist anerkannter Gesprächspartner in der DLF-Sendung »Kulturfragen«. Ganz ohne Verweis auf Stasi und DDR. Dafür muss er natürlich ranklotzen.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Korruptionsaffäre Österreich

    »Alles auf Schiene?«

    Österreich: Vetternwirtschaft zwischen FPÖ und Glücksspielkonzern. Staatsanwaltschaft hat umfassende Beweise gesammelt
    Von Johannes Gress, Wien
  • Naher Osten

    Saudi-Arabiens Vietnam

    Riad und seine Verbündeten haben sich mit ihrer völkerrechtswidrigen Invasion im Jemen verkalkuliert, der Krieg ist militärisch nicht zu gewinnen, der Westen schaut weg und rüstet die Angreifer mit Waffen aus.
    Von Ali Al-Dailami und Wiebke Diehl
  • Innenministerium in Sachsen-Anhalt

    Wende im Fall Wendt

    Doch nicht Staatssekretär: Rechter Polizeigewerkschafter wittert Verschwörung und kritisiert CDU.
  • Femizid

    Mehr Opfer häuslicher Gewalt

    Angesichts von mehr angezeigten Gewalttaten an Frauen verspricht der Bund dürftige finanzielle Unterstützung von Frauenhäusern.
    Von Susan Bonath
  • Linke zu Bolivien

    Solidarität mit Morales

    Parteivorstand der Linkspartei wendet sich gegen rechten Putsch in Bolivien. Kritik an ursprünglicher Beschlussvorlage
    Von Kristian Stemmler
  • Nach Landtagswahl in Thüringen

    Ramelow wartet ab

    Thüringen: CDU-Landeschef Mohring verzichtet auf Kandidatur bei Wahl des Ministerpräsidenten.
    Von Markus Bernhardt
  • Sozialstaat

    Systemwechsel gefordert

    Die Arbeitsbedingungen in der Pflegebranche sind katastrophal, und die Eigenanteile der Pflegebedürftigen steigt immer weiter. Diakonie und Verdi fordern einen Systemwechsel hin zu einer »Vollversicherung«.
    Von Steffen Stierle
  • Unweltschutz

    Klima-Unis für die Zukunft

    Studenten wollen Lösungen für die Klimakrise finden und sich an Streik beteiligen. Hochschulen sollen diese Woche als Public Climate Schools dienen, die den Diskurs voranbringen.
  • Solidarität mit Venezuela

    »Arbeiter und Angestellte stehen zur Revolution«

    Auf Einladung der KP Venezuelas stattet eine Delegration der Deutschen Kommunistischen Partei der Landeshauptstadt einen Solidaritätsbesuch ab. Ein Gespräch mit Patrik Köbele
    Interview: Marc Bebenroth
  • Zensur in Ägypten

    Angriff auf die Presse

    Ägypten: Büro des Nachrichtenportals Mada Masr gestürmt. Beamte konfiszieren Mobiltelefone und Laptops.
    Von Sofian Philip Naceur
  • Kroatien

    Lehrer im Ausstand

    Streik in Kroatien für höhere Gehälter und mehr Anerkennung. Zehntausende bei Kundgebung in Zagreb
    Von Roland Zschächner
  • Proteste in Kolumbien

    Nicht eingeladen

    In Kolumbien gehen seit Donnerstag täglich Tausende auf die Straße. 18jähriger nach Polizeigewalt im Koma.
    Von Frederic Schnatterer
  • Rumänien

    Blass und ideenlos

    Präsidentschaftswahlen in Rumänien: Johannis bleibt im Amt. Sozialdemokraten streiten nach Niederlage über Neuausrichtung der Partei.
    Von Matthias István Köhler

Wir sehen uns hierdurch darin bestätigt, dass wir bei einem Fehlverhalten ohne Rücksicht auf Hierarchien die erforderlichen arbeitsrechtlichen Konsequenzen ziehen.

Ein Pressesprecher des VW-Konzerns kommentiert am Montag ein Urteil des Arbeitsgerichts Braunschweig, das die Entlassung eines ehemaligen Managers im Zuge der »Dieselaffäre« für rechtmäßig erklärt hatte.
  • Ratgeber

    Hier check’ ich gar nix!

    Deutschlands führendes Vergleichsportal ist weder neutral noch umfassend. Versicherungsmakler erneut wegen Wettbewerbsverstößen vor Gericht.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Altersvorsorge

    Zwanghafter Optimismus

    Niederländischen Renten werden vom Vermögen der Rentenfonds finanziert. Die sacken nun ab, und damit sinken auch die Bezüge.
    Von Gerrit Hoekman
  • Kino

    Schummeln ist unrein

    Religion und Kinderwelt: Der finnische Film »Die Götter von Molenbeek«.
    Von André Weikard
  • Pop

    Schwarzer Blues, weißer Rock

    Nicht umsonst galt sie als »the hardest working woman« im Showgeschäft. Aufwärts ging es für sie allerdings nicht mit schwarzem Blues, sondern mit weißem Rock: Der Soulsängerin Tina Turner zum 80.
    Von Thomas Grossman
  • Literatur

    Bruch mit gesättigter Sprache

    In ihrem aktuellen Buch geht es um austauschbare Städte: Der österreichischen Schriftstellerin und Kommunistin Waltraud Seidlhofer zum 80.
    Von Florian Neuner
  • England ist anders

    Anfang der 70er veröffentlichte der österreichische Autor Karl Wiesinger als Landwirt Max Maetz einen Bauernroman. Dieser verdeckten Performance widmet sich Claudia Gschweitl im Feature »Weilling Land und Leute«.
    Von Rafik Will
  • Nachschlag: »China Cables«

    Westliche Medien haben wieder Futter für antichinesische Kampagnen. Mit den »China Cables« werde der endgültige Beweis präsentiert für die Gulag-ähnlichen Zustände, unter denen die Uiguren »umerzogen« würden.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Gesundheitswesen

    Keine Spitzengespräche mehr

    Basis macht Druck auf Gewerkschaftsführung. Landesweiter Streik der niederländischen Pflegekräfte.
    Von Klaas Brinkhof
  • Arbeitskampf

    Brauer wehren sich

    Hannover: Seit Monaten kämpft die Gilde-Belegschaft gegen Tarifflucht. Am Montag Abstimmung über Erzwingungsstreik
    Von Steve Hollasky
  • Para-Eishockey

    Nah am Eis

    Das war die Para-Eishockey-B-WM in Charlottenburg.
    Von Andreas Hahn
  • Das Ding machen

    Auf dem altehrwürdigen Betzenberg, Schauplatz unzähliger Fußballschlachten in der Vergangenheit, wurde am Sonntag nachmittag ein neuer Fußballbegriff mit potentiell starker Prägekraft in die Welt gesetzt.
    Von Marek Lantz

Jetzt drei Wochen gratis im Probeabo!