• Leben war früher mal: Zentrum der Kleinstadt Loitz in Mecklenbur...
    Armut und Abwanderung im Osten

    Republikflucht hält an

    Weniger Menschen, dafür mehr arme: Trübe Aussichten für den Osten 28 Jahre nach dem Beitritt zur BRD

    Von Nico Popp
  • Eine von wenigen: Eine Frau nimmt am 30. September in Skopje an ...

    Votum der Verweigerung

    Bei dem Referendum am Sonntag in Mazedonien blieb die Mehrheit der Menschen der Abstimmung fern. Denn sie wollen ihr Land nicht dem Westen ausliefern.

    Von Roland Zschächner
  • Bernd Osterloh, Betriebsratsvorsitzender von VW

    Gewerkschafter des Tages: Betriebsräte von VW

    »Wir sind gegen eine Lösung, die einseitig deutsche Hersteller benachteiligen und Arbeitsplätze gefährden würde«, sagten die Komanager Bernd Osterloh (VW), Manfred Schoch (BMW) und Michael Brecht (Daimler) am Montag.

    Von Simon Zeise
  • Gescheiterte Interventionen ohne politische Konsequenzen: Bundes...
    Kriegswirtschaft

    Destruktive Dynamik

    Außenpolitik bedeutet unter der CDU/CSU-SPD-Koalition vornehmlich Aufrüstung. Waffenexporte hauptsächlich in den Nahen und Mittleren Osten

    Von Andrej Hunko
  • Panzer und Maschinengewehre für die Welt: Bundeswehr-Soldat am S...
    Militarismus

    Motto: »Schießen statt reden«

    Kriegsausgaben von BRD und EU übersteigen Entwicklungshilfe um vielfaches

    Von Malte Daniljuk
  • Im Sommer 1968, kurz vor Beginn der Olympischen Spiele, legte di...
    50 Jahre »68«

    In die Menge geschossen

    Zwar gilt das Massaker vom 2. Oktober 1968 in Mexiko mittlerweile offiziell als staatliches Verbrechen, vollständig aufgeklärt ist es aber nicht – die Täter blieben ungestraft

    Von Héctor Jiménez Guzmán
  • Gegen den Polizeistaat: Claudia Stamm (Partei Mut), Ates Gürpina...
    Bayerisches Polizeiaufgabengesetz

    »Eine klar rechtswidrige Aktion«

    Menschen werden festgenommen, weil die Polizei sie wegen ihres Äußeren als links einstuft. Ein Gespräch mit Marco Noli

    Interview: Gitta Düperthal
  • Am Montag in Bayern und Sachsen festgenommene mutmaßliche Rechts...
    Waffenbeschaffungspläne

    Razzien bei Neonazis

    Gruppe »Revolution Chemnitz« soll für den 3. Oktober schwere Straftaten geplant haben

  • Neonazis in der Gemeinde Kloster Veßra, wo im August kurzfristig...
    Neonazifestival

    Braunes Mekka

    Thüringen: Rechte Szene mobilisiert zu zweitägigem Großevent ins Weimarer Land. Antifaschisten rechnen mit Tausenden Neofaschisten und rufen zu Gegenprotesten auf.

    Von Susan Bonath
  • Vor allem SPD-Politikerinnen und Politiker versuchten in »sozial...
    Heiraten im Spätkapitalismus

    »Gleichheit, aber keine Gerechtigkeit«

    »Ehe für alle« seit einem Jahr in Kraft. Politische Auseinandersetzungen darum gehen weiter

    Von Markus Bernhardt
  • Das Geld liegt geradezu auf der Straße
    Abfallwirtschaft

    Mit Müll zum Monopol

    Marktführer Remondis kauft »Grünen Punkt«. Lidl steigt ins Recyclingsgeschäft ein. Branchenprimus könnte Preise diktieren

    Von Bernd Müller
  • Bis die Funken spritzen: »Wir müssen da grundlegend ran«, heißt ...
    Infrastruktur

    DB steht für Dauerbaustelle

    Schienennetz der Deutschen Bahn AG wird flächendeckend saniert. Fahrzeiten werden länger

  • Eine wirksame Zivilklausel für den größten Binnenhafen der Welt ...
    Für Frieden und Abrüstung

    »Großteil der Bevölkerung hinter uns«

    Die Linke in Duisburg fordert eine Zivilklausel für den Stadthafen. Ein Gespräch mit Lukas Maximilian Hirtz

    Interview: Milan Nowak
  • Indonesien nach der Katastrophe

    Hilferuf

    Nach der verheerenden Erdbeben- und Tsunamikatastrophe hat Indonesien um internationale Hilfe gebeten.

  • Gegen rassistisches Kabinett: 70.000 Menschen nahmen am Sonntag ...
    Proteste gegen Italiens Regierung

    Gespaltene Linke

    In Italien demonstriert die Opposition getrennt gegen Regierung. Demokratische Partei will ehemalige Wähler zurückgewinnen

    Von Gerhard Feldbauer
  • Nur noch geschäftsführend im Amt: Schwedens Ministerpräsident St...
    Schweden ohne Regierung

    Hängepartie in Stockholm

    Fast einen Monat nach der Wahl zeichnet sich in Schweden noch keine Regierungsbildung ab

    Von Gabriel Kuhn
  • Fühlt sich als Sieger: Mazedoniens Premier Zoran Zaev am Sonntag...
    Referendum in Mazedonien ungültig

    Bejubelte Niederlage

    In Mazedonien scheitert Referendum zur Umbenennung des Staatsnamens an Teilnahmequorum. Premier Zaev will mit westlicher Hilfe trotzdem Verfassung ändern

    Von Roland Zschächner
  • Immer wieder kommt es in Bahrain zu Protesten der schiitischen B...
    Bahrain

    Der Iran ist immer schuld

    In Bahrain unterdrückt das sunnitische Herrscherhaus jeden Protest der Schiiten

    Von Gerrit Hoekman
Zitat des Tages
Vielmehr erwecken diese Maßnahmen den Anschein einer Strafaktion, die sich eher als Reaktion auf seine politische Unangepasstheit denn als Antwort auf (vorgebliche) Verfehlungen deuten lässt.
Laut Magazin Cicero (Onlineausgabe vom Montag) aus einem offenen Brief von vier Frauen aus dem Beirat der »Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen« anlässlich der Entlassung des bisherigen Leiters Hubertus Knabe
  • Trump wird die Luft noch länger anhalten müssen: Ob der Kongress...
    NAFTA

    Vorteil großer Bruder

    Washington handelt für sich bei Erneuerung der nordamerikanischen Handelszone günstigere Konditionen aus. Streitschlichtungsverfahren beschränkt

    Von Jörg Kronauer
  • Die Mitglieder des Sachverständigenrates Peter Bofinger, Lars Fe...
    Marktliberale gegen Truger

    Frostige Begrüßung

    »Wirtschaftsweise«: DGB-Kandidat für Sachverständigenrat wird heftig angegriffen. Rückendeckung aus Linkspartei

  • »Gern in dunklen, fremdelnden Szenarien«: Auftakt der Resonanzen...
    Musik

    Viertel nach zwölf

    Hin zu einer besseren Welt: Die Saisoneröffnung des Ensemble Resonanz in der Elbphilharmonie

    Von Stefan Siegert
  • Pfeiler des marktwirtschaftlich-demokratischen Schweinesystems? ...

    Das Schweinesystem

    Mit dem Begriff »Schweinesystem« wurde in der Studentenbewegung der Kapitalismus im Allgemeinen belegt, im Besonderen die Klassenjustiz, die Schule, die Psychiatrie, die Polizei ...

    Von Helmut Höge
  • Droste

    Kopfstoß der Kuh. Wahre Tierrechte (2)

    »Ja, Ärger könnte es geben«, gab die Kuh zurück, »aber Angst habe ich keine.« Die Tiere ließen den Bauern seine Ohnmacht ausschlafen und inspizierten das Gelände.

    Von Wiglaf Droste
  • Apropos Buchmesse-Gastland: Lenin-Denkmal vor verlassener Sowjet...

    Mit ungewisser Mission

    In Hannes Beckers »Die Symptome von Ingolstadt«fahren vier Freundinnen mit ungewisser Mission durch ein postapokalyptisches Bayern. Aber vom Gastland der Frankfurter Buchmesse hört man derzeit auch einiges im Radio.

    Von Rafik Will
  • Sex, Drugs und Revuegirls: Tykwers Berlin der 1920er Jahre

    Nachschlag: Opulenz

    Tykwers Serie ist nur eine Studie über die Machbarkeit von Hollywood-(Serien)Kino unter den Bedingungen des deutschen Filmbetriebs – mit Unterstützung des öffentlich-rechtlichen Fernsehens.

  • Sebastian Schumann (Louis Hofmann, links) und Unteroffizier Carl...
    Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht

  • Machtdemonstration gegen Streikende: Polizisten vor der Istanbul...
    Repression gegen Arbeiter in Türkei

    Erdogans Arbeitslager

    Tote und Verhaftungen: Ohne Rücksicht auf Beschäftigte wird der Bau des dritten Istanbuler Flughafens weiter vorangetrieben

    Von Nick Brauns
  • Düstere Aussichten: Die Näherinnen bei den H&M-Zulieferern werde...
    Ausbeutung in Textilindustrie

    Versprechen gebrochen

    Armutslöhne und Überstunden gehören bei Textillieferanten immer noch zum Alltag

    Von Bernd Müller
  • »Champion in allen Farben«: Alejandro Valverde am Sonntag in Tir...
    Straßenradsport

    Alejandro, der Übergroße

    Codename »Valv. (Piti)«: Der neue Straßenradweltmeister ist alte Schule

    Von Jens Walter
  • Sieger im Grabenkampf? Dynamo Dresdens Sport-Geschäftsführer Ral...

    Der Riss

    Auf dem Papier steht Dynamo Dresden keineswegs schlecht da. Dennoch hat das Schlachtross des DDR-Fußballs seit dem Sonntagabend keine Vereinsführung mehr. Expräsident Andreas Ritter warnt vor der Rückkehr »alter Zeiten«.

    Von Marek Lantz