Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Montag, 20. Mai 2019, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 02.10.2018, Seite 2 / Ausland
Spanien

700 Menschen aus Mittelmeer gerettet

Madrid. Die spanische Küstenwache hat am Wochenende fast 700 Bootsflüchtlinge aus dem Mittelmeer gerettet. Die Menschen hätten versucht, von Marokko aus das Festland Spaniens zu erreichen, teilte ein Sprecher am Sonntag mit. Sie stammten demnach zumeist aus den Staaten des Maghreb und aus Ländern südlich der Sahara. Unter ihnen seien sieben Babys und Kleinkinder gewesen.

Nach Angaben der Internationalen Organisation für Migration (IOM) sind in diesem Jahr mehr als 1.700 Flüchtlinge im Mittelmeer ertrunken. Von diesen starben 362 vor den Küsten Spaniens. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland