Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 27. September 2022, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
  • Festung Europa

    Retter in Gefahr

    Libysche Küstenwache attackiert Hilfsorganisation. Spanische Aktivistin erhält Morddrohungen. Doch die EU ist zufrieden
    Von André Scheer
  • »Laxer Kurs«

    Die wirtschaftspolitische Rechte zieht vor das Bundesverfassungsgericht, um gegen den Aufkauf von Staatsanleihen durch die EZB zu klagen.
    Von Simon Zeise
  • Iran/USA

    Iran droht, Trump handelt

    Iran droht mit dem Ausstieg aus dem internationalen Atomabkommen, das am 14. Juli 2015 in Wien unterzeichnet wurde.
    Von Knut Mellenthin
  • Israel

    Grünes Licht erwünscht

    Israel will mit USA über Rolle Irans in Syrien beraten. Auch um eigene Militärschläge absegnen zu lassen
    Von Knut Mellenthin
  • Schweizer Retourkutsche

    Agenten im Finanzamt

    Beim Geld gibt’s kein Pardon: Deutsche Bundesanwaltschaft klagt Schweizer wegen Spionage an
  • Arbeitsmarkt

    Prekäres Jobwunder

    Ein Fünftel der Erwerbstätigen war 2016 atypisch beschäftigt. Leiharbeitsbranche lobt sich selbst
    Von Susan Bonath
  • Luftverkehr

    Ryanair wittert Komplott

    Air-Berlin-Insolvenz: Ryanair reicht Kartellbeschwerden ein. Verdi will »mitgestalten«
    Von Stefan Thiel
  • Öffentlicher Nahverkehr

    »Wegen Stress kündigen viele bei der BVG«

    Weil die Berliner Verkehrsbetriebe nicht genügend Busfahrer einstellen, steigt der Druck auf das vorhandene Personal. Gespräch mit Jeremy Arndt
    Interview: Johannes Supe
  • Rassismus in den USA

    Trump bleibt Trump

    US-Präsident bleibt sich treu und verteidigt Reaktion auf rechte Gewalt in Charlottesville
  • Österreich

    Schlecht beraten

    Österreichs Sozialdemokraten trennen sich von Spindoktor Tal Silberstein nach dessen Verhaftung in Israel.
    Von Michael Wögerer, Wien
  • Rassismus

    Trübe Gewässer

    Seit Mitte Juli jagt die »Identitäre Bewegung« auf der »C Star« Flüchtlingshelfer. Die Hintergründe sind kriminell
    Von Gerrit Hoekman
  • Spanien

    Tourist go home

    Proteste gegen Invasion von Billigurlaubern in Spanien spitzen sich zu
    Von Mela Theurer, Barcelona

Heute geht es vor allem darum, Produktionsabläufe intelligenter zu machen und Mehrwert für den Kunden zu schaffen.

Der Vorstandsvorsitzende des Konzerns Bilfinger SE, Tom ­Blades, versucht's noch mal mit neoliberalen Nebelkerzen in einem Kommentar der Tageszeitung Die Welt vom Mittwoch.
  • Wem gehört das Weltall?

    Völlig losgelöst

    Space Economy vor dem Höhenrausch: Luxemburg bietet Verwertungsrechte für Planeten und Asteroiden feil.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Marktbereinigung

    Weltmarktführer sieht rot

    Großreederei Moeller-Maersk schreibt überraschend Verluste. Doch die Aktien steigen, weil die Frachtraten wuchsen
  • Film

    Platt wie die Wüste

    Hollywood entdeckt mit »The Promise« den Völkermord an den Armeniern. Das Ergebnis ist widerliches Gefühlskino
    Von André Weikard
  • Verkehrte Welt

    Laut einer Studie wird die Ungleichheit in der Einkommensverteilung durch den digitalen Kapitalismus immer größer.
    Von Thomas Wagner
  • Politische Kunst

    Küche, Bad, elektrischer Stuhl

    Welcome to hell: Ein kritischer Blick auf die USA in den Bildern von Peter Saul, die in Frankfurt am Main ausgestellt werden
    Von Matthias Reichelt
  • Friedensbewegung

    »No war in Korea«

    Am Donnerstag habe ich für drei Stunden in die Nähe der Frauenkirche gestellt, mit einem Din-A4-Blatt, auf dem stand: »No war in Korea«.
    Von Ralf Richter
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Journalismus und Propaganda

    Katar schießt quer

    Der katarische TV-Sender Al-Dschasira ist Israel ein Dorn im Auge. Sanktionen sind schwierig, auch weil das Land keine Despotie ist.
    Von Gerrit Hoekman
  • ARD-Experte

    Schwarzes Schaf Scholl

    Nach einem Streit mit der ARD ist der Exprofi in Medien nicht mehr wohlgelitten
    Von Dieter Schubert
  • Gewerkschaft UFO zur Insolvenz von Air Berlin

    Erklärung der Gewerkschaft Unabhängige Flugbegleiter-Organisation (UFO) zur Insolvenz des Unternehmens Air Berlin und der gescheiterten Schlichtung im Tarifkonflikt bei Eurowings.
  • Radsport

    El Angliru wartet

    Bei der Spanien-Rundfahrt werden die Fahrer dieses Jahr nicht nur mit Steigungen zu kämpfen haben. Am Samstag beginnt die 72. Vuelta
    Von Janusz Berthold
  • Fußball

    Flexibilität ist Trumpf

    Selbst taktisch konservative Spitzentrainer setzen heute auf Variantenreichtum
    Von Leonhard Furtwängler
  • Aktuelle Zuschriften

    Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Die Ökothematik ist keineswegs ein weiches Thema, sondern die entscheidende Überlebensfrage der Menschheit. «