Gegründet 1947 Dienstag, 18. Juni 2019, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
  • Gegen Zerstückelung

    IG Metall will Lohndumping durch Werkverträge bekämpfen und eigenen Flächentarifvertrag in der Kontraktlogistik schließen
    Von Daniel Behruzi/Frankfurt am Main
  • Damit es Heimat werde

    Vor 90 Jahren wurde der spätere Regisseur Konrad Wolf geboren. Viele seiner berühmten Filme handeln von der militärischen und humanistischen Rückeroberung des von Nazis verseuchten Deutschlands
    Von Ingar Solty
  • Online-SpezialGewalt zum Jahrestag

    Dresden: Fremdenfeindlicher Pegida Aufmarsch und viele Gegendemonstranten. Übergriffe rechter Schläger
  • »Der Entwurf ist eine Mogelpackung«

    Trotz Gesetzesnovelle sollen sachgrundlose Befristungen an Hochschulen unverändert einfach möglich bleiben. Gespräch mit Ben Seel
    Interview: Ralf Wurzbacher
  • Weiter wie bisher

    Attentatsopfer Reker gewinnt Kölner OB-Wahl. Erst Monate nach Wehrsportübungen der Neofaschistin Melanie Dittmer werden Ermittlungen aufgenommen
    Von Markus Bernhardt
  • Spannung zum Pegida-Jahrestag

    Dresden: Gegendemonstranten wollen antimuslimischen Aufmarsch »möglichst beeinträchtigen«. Polizei aus der ganzen BRD zusammengezogen
  • Der Weg der Charité

    Auf der »UmCare«-Konferenz wurde diskutiert, wie sich Verbesserungen in der Pflegebranche erreichen lassen. Die häufigste Antwort: Durch mehr Streiks
    Von Johannes Supe
  • Slowenien macht dicht

    Tausende Flüchtlinge harren in Kroatien aus. Serbien überfordert
    Von Roland Zschächner
  • Rechtsruck in Bern

    Schweizerische Volkspartei wird stärkste Kraft bei Parlamentswahlen in der Schweiz
    Von Patricia D’Incau/Bern
  • Polizei räumt Protestlager

    Montenegro: Opposition muss Zelte verlassen. Auseinandersetzung zwischen Polizei und Demonstranten. NATO zufrieden
    Von Roland Zschächner
  • Scheitern inklusive

    Bundesregierung beschließt Ausweitung der Intervention in Mali. Militärische Einmischung des Westens hat Region destabilisiert
    Von Jörg Tiedjen

Chinas Wirtschaft wächst nur um 6,9 Prozent

Schlagzeile bei Spiegel online am Montag. Die Bundesregierung rechnet im laufenden Jahr mit 1,7 Prozent Wachstum der deutschen Wirtschaft.
  • Scheitern vorausgesagt

    Ökonomen glauben nicht, dass sich Staaten bei Weltklimakonferenz im Dezember in Paris auf verbindlichen Plan einigen können
    Von Bernd Müller
  • Kompensation von unten nach oben

    UN: Weniger Geld für Alleinerziehende, aber Zuschläge für hochrangige Beamte. Mitarbeiter wollen Gehaltskürzungen verhindern
    Von Thalif Deen/IPS
  • Vom fairen Vertrag

    Die Unia einigt sich mit einem Schweizer Eisenbahnmagnaten auf bessere Arbeitsbedingungen
    Von Johannes Supe

Kurz notiert

  • Israel-Palästina: Wer hat Recht?

    Auszug aus einem Kommentar des israelischen Journalisten Gideon Levy in der Tageszeitung Haaretz (9. Oktober 2015):
    Durch den Dunst von Selbstgerechtigkeit, Medienpropag...