Gegründet 1947 Dienstag, 9. März 2021, Nr. 57
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
  • Haftbar gemacht

    Nach der aufgeflogenen Softwaremanipulation bei VW soll ein Nachfragerückgang offenbar auf Kosten der Beschäftigten, vor allem der Leiharbeiter, kompensiert werden
    Von Claudia Wrobel
  • »Solidarität und Selbstschutz«

    IG Metall will Werkvertragsbeschäftigte organisieren und mobilisiert auch die Stammbelegschaften, um Lohndumping zu unterbinden. Ein Gespräch mit Jörg Köhlinger
    Interview: Daniel Behruzi
  • Flüchtlinge – Signal für Integration

    In Hessen öffnen die Tarifparteien der Metall- und Elektroindustrie ihre Tarifverträge für Flüchtlinge. Konkret haben die IG Metall im Bezirk Mitte und der Unternehmerverband ...
  • Ein Recht auf Streik

    Die Arbeitsniederlegungen gegen die geplante Auslagerung an Billigfirmen und Leiharbeit im Daimler-Werk Bremen haben zu Abmahnungen geführt. 32 Kollegen wehren sich und führen gemeinsame Klage
    Von Gabriele Heinecke, Benedikt Hopmann, Reinhold Niemerg, Helmut Platow
  • Rechte Aufmärsche

    NPD und »Asylkritiker« hetzen in Cottbus gegen Flüchtlinge. Polizei und verschiedene Initiativen konnten Schlimmeres verhindern
    Von Bernd Müller
  • Vorläufiger Höhepunkt

    Nach Messerattacke auf Kölner OB-Kandidatin überbietet sich die etablierte Politik in Allgemeinplätzen und blendet den grassierenden Rassismus nahezu aus
    Von Markus Bernhardt
  • Kein Herz für Kinder

    Jobcenter sanktionieren monatlich Hunderte Minderjährige, so dass sie gar keine Auszahlungen mehr bekommen
    Von Susan Bonath
  • Plötzlich erwachsen

    Bundesärztekammer lehnt medizinische Gutachten zur Altersbestimmung von Flüchtlingen ab
    Von Jurik Iser/Reuters
  • Bleiernes System

    Frage: Wann ist ein Kind kein Kind? Antwort: Wenn es ein schwarzes Kind ist.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • Die Clique wankt

    Moldau: Exministerpräsident wegen Korruptionsverdachts verhaftet
    Von Reinhard Lauterbach
  • Parlament fürs Regime

    Ägypter sollen neue Volksvertreter wählen. Reiche Kandidaten sind im Vorteil, das Volk zeigt Desinteresse
    Von Sofian Philip Naceur/Kairo
  • Kein Geheimnis

    Iran will militärische Beratertätigkeit in Syrien ausbauen, dementiert aber Anwesenheit von Kampftruppen
    Von Knut Mellenthin

Wer die Krawallstimmung der Rechten noch befeuert, erschwert die Arbeit der Polizei zusätzlich.

Der stellvertretende Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Jörg Radek, am Sonntag zur Forderung der konkurrierenden Polizeigewerkschaft, die deutschen Grenzen mit Zäunen gegen Flüchtlinge zu sichern.
  • Gestörte Kampfroboter

    Sogenannte intelligente Maschinen sind die Zukunft, nichts ist unmöglich? Sachte, die Technik hat ihre Tücken – und kann im Zweifelsfall gekapert werden
    Von Joachim Jakobs
  • De Gaulles Staatsadel

    Frankreichs »Grandes écoles« sind antidemokratische Bollwerke. Bemerkungen aus Anlass eines Jubiläums
    Von Hansgeorg Hermann
  • Esst mehr Stubenfliegen!

    Bei der Lebensmittelmesse Anuga Mitte des Monats in Köln lag vegane Ernährung voll im Trend.
    Veganer verzichten nicht nur auf Fleisch, sondern auf alle Lebensmittel, die...
    Von Dusan Deak
  • Acht und Samen

    Erfahrung lehrt, dass sich für »sensibel« ausschreiende Mitmenschen die gröbsten Knüppel von allen sind.
    Von Wiglaf Droste
  • Die zigköpfige Hydra

    Irie Révoltés verwandeln die Welt auf ihrer Albumtour in einen anderen Ort
    Von Ken Merten
  • Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: Die jW-Programmtips
  • Faschistische Gesetze in Österreich

    Die jüngste Ausgabe der in Wien erscheinenden Zeitschrift Juridikum thematisiert Kontinuitäten, Brüche und Nachwirkungen des NS-Rechts.
    Von Simon Zeise
  • Ein eigener Weg

    Aus der Geschichte und den Zielen der Revolution erklärt Volker Hermsdorf aktuelle Entwicklungen in Kuba
    Von Lena Kreymann
  • Rotes Buch

    Zum Abschied im Pocketformat: »Worte des Vorsitzenden Gregor Gysi«
    Von Rüdiger Göbel
  • »Arschlochwochen im Bundestag«

    Die Linksjugend »Solid« der Partei Die Linke erklärte am Freitag zur Verschärfung des Asylrechts und der Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung:
    Die große Koalitio...
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Es geht nicht nur um Chlorhühnchen. Es geht um den Abbau der schon jetzt stark gebeutelten bürgerlichen parlamentarischen Demokratie. Es wird nur noch die Fassade bleiben.«

Wir brauchen Dich, Genossin, Genosse! Werde Mitglied in unserer Genossenschaft: www.jungewelt.de/genossenschaft