Gegründet 1947 Donnerstag, 14. November 2019, Nr. 265
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
  • Brandstifter willkommen

    Polizei nimmt Straftaten auf Pegida-Kundgebung in Dresden tatenlos hin. Politiker aus CDU und CSU schließen sich Rechten an und fordern erneut Lager für Asylbewerber
    Von Arnold Schölzel
  • Rückkehrer des Tages: Tito-Statue

    In der guten, jugoslawischen Zeit hießen in allen Republiken und Provinzen des sozialistischen Landes Städte nach dem Präsidenten des Vielvölkerstaats.
    Von Roland Zschächner
  • Der Mob in der guten Stube

    Gewaltexzesse und lautstarker Gegenprotest: Der Jahrestag von Pegida in einer tief gespaltenen Stadt
    Von Michael Merz
  • Hetze ohne »Wutbürger«

    Außerhalb Dresdens kann das Pegida-Netzwerk nicht zu Massenaufmärschen mobilisieren
    Von Markus Bernhardt
  • »Dialog ist immer besser«

    Warum Die Linke den Merkel-Besuch in der Türkei kritisiert, aber mit Steinmeier nach Saudi-Arabien und in den Iran fährt. Ein Gespräch mit Sevim Dagdelen
    Interview: Rüdiger Göbel
  • »Ich konnte nichts mehr machen«

    Bei der Verfolgung von für Folter verantwortlichen US-Oberen zeigt die Bundesrepublik kein Engagement. Einem Gefolterten machte sie das Leben schwer
    Von Johannes Supe
  • Akademisierte Gewerkschaft

    Aufgestiegener Facharbeiter war einmal: Neue IG-Metall-Spitze besteht fast vollständig aus Studierten. Gutes Wahlergebnis für Kapitalismuskritiker Urban
    Von Daniel Behruzi/Frankfurt am Main
  • Kein Frieden in Sicht

    Welle der Gewalt in Israel und Palästina hält an. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon will vermitteln
  • Wiedersehen

    Fast 400 Südkoreaner sind am Dienstag nach Nordkorea gereist, um zum ersten Mal seit mehr als 60 Jahren ihre dort lebenden Verwandten zu besuchen.
  • Lukaschenko pokert

    Belarus will Luftwaffe mit russischen Kampfjets erneuern. Moskau strebt eigene Basis an
    Von Reinhard Lauterbach
  • Generalstreik geplant

    Griechische Gewerkschaften wollen am 12. November in den landesweiten Ausstand treten
    Von Heike Schrader/Athen
  • »Plump und hinterlistig«

    Frankreichs Sozialdemokraten verärgern mit »Referendum« im Vorwahlkampf politische Linke und Ökologen
    Von Hansgeorg Hermann/Paris
  • Abes Muskelspiele

    Flottenparade vor Japans Küste. Regierungsmitglieder ehren Kriegsverbrecher
    Von Michael Streitberg
  • »Die Angriffe sind Akte der Verzweiflung«

    Israel geriert sich als Stabilitätsanker in einer Krisenregion. Auch deshalb werden die Forderungen der Palästinenser vom Westen kaum unterstützt. Gespräch mit Michel Warschawski
    Interview: Raoul Rigault

Der Besuch der Kanzlerin zwei Wochen vor der vorgezogenen Wahl in der Türkei spielt in jedem Fall der konservativen AKP in die Hände.

Die Moskauer Tageszeitung Rossijskaja Gaseta über den Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Sonntag beim türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan (AKP)
  • Politische Finanztricks

    Wahlhilfe für das Maidan-Regime: Ratingagentur Standard & Poor’s erklärt Ukraine für nicht mehr ganz so pleite wie noch zu Anfang des Monats
    Von Reinhard Lauterbach
  • Kolonisatoren und Mörder

    Polen rückt weiter nach rechts: Die Kampagne gegen die Schriftstellerin Olga Tokarczuk zeigt, wie man dort Geschichte manipuliert
    Von Reinhard Lauterbach
  • Tote bei der Schwarzarbeit

    Angesichts der angespannten Finanzen der Kommunen ist es durchaus verständlich, dass ihre Verwaltungen neue Finanzierungsquellen erschließen wollen.
    Von Dusan Deak
  • Wie nennt man das?

    Unter dem Titel »Liebe Erinnerung Stammheim« wurde in Berlin ein Fotoroman von Karsten Hein vorgestellt, der sich auch mit der verdrängten BRD-Geschichte beschäftigt
    Von Anne-Lydia Mühle
  • Rotlicht: Schrift

    Die Fähigkeit, Zeichen zum Zwecke einer Mitteilung zu setzen, blieb Jahrzehntausende in einer Art Schlummerzustand.
    Von Friedhart Klix
  • Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: Die jW-Programmtips
  • Kurs auf 80. Jahrestag

    Deutscher Spanienkämpferverein nimmt Gründungsjubiläum der Interbrigaden 2016 in den Blick
    Von Peter Rau
  • Blumen für die »Legion Condor«

    Der Traum vom Ritterkreuz mit Brillis: Bundeswehrsoldaten planen ehrendes Gedenken an deutsches »Fliegerass« Werner Mölders
    Von Claudia Wangerin