Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. März 2020, Nr. 75
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Probeabo abschließen und weiterempfehlen Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Probeabo abschließen und weiterempfehlen
  • Türkei greift Syrien an

    Nachbarland bombardiert. Ankara vereinbart mit Washington Flugverbotszone und stellt dafür Luftwaffenstützpunkt zur Verfügung
    Von Nick Brauns/Izmir
  • Tod um Mitternacht

    Wem hatte hier die Stunde geschlagen? Wer gab die tödlichen Schüsse ab? Ein Leichenfund auf der Finca Vigia gibt der kubanischen Polizei Rätsel auf.
    Von Peter Steiniger
  • Identifizierte Nazis

    Wie Rechtsanwalt R. H. den Geschäftsführer D.K. belangen will, weil junge Welt unzensiert über Verbindungen zwischen Geheimdienst und NSU berichtet
  • »Für viele sieht die Zukunft düster aus«

    Zusammenhänge benennen: Flüchtlinge kommen aus Ländern, die durch die Kriegspolitik der NATO zerstört und durch Embargos ins Elend getrieben wurden.Ein Gespräch mit Bernd Duschner
    Interview: Rüdiger Göbel
  • Auch die SPD will Flüchtlinge vorsortieren

    Die Migrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz, ist offen für den Vorschlag aus Bayern, Flüchtlinge bei ihrer Ankunft in der BRD nach Herkunftsländern vorzusortie...
  • Macht des Moments

    Die Ausstellung »Genesis« des brasilianischen Fotografen Sebastião Salgado
    Von Bernd Hahlweg
  • Brüssel gibt den Reichen

    Parlament in Brüssel verabschiedet neue Kürzungen – Vermögende profitieren davon
    Von Gerrit Hoekman
  • Kampf um Susija

    Israel will Dorf in Palästina für Siedlung zerstören. Bewohner wehren sich gegen Abriss
    Von Karin Leukefeld

Diese Luschenhaftigkeit einiger Sozialdemokraten befördert Politikverdrossenheit.

Der stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Dietmar Bartsch, in der WAZ vom Samstag über die neue Debatte in der SPD-Spitze über Sinn oder Unsinn einer eigenen Kanzlerkandidatur
  • Genug des Mordens!

    Clara Zetkin wurde am 29. Juli 1915 wegen eines Aufrufs zu Frauenfriedensaktionen verhaftet
    Von Eckhard Müller
  • Anno… 31. Woche

    1990, 1. August: In Berlin beginnt die zweite Verhandlungsrunde über den Vertrag zur Herstellung der deutschen Einheit (Einigungsvertrag). Verhandlungsführer auf seiten der BR...
  • Blumenschau statt Flüchtlingsheim

    Zur aktuellen Situation in der Zentralen Aufnahmestelle in Halberstadt erklärte am Freitag der Vorsitzender der Linksfraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt, Wulf Gallert:
  • Enttäuschte Massen

    Der Klassencharakter des Faschismus. Auszug aus der Rede Georgi Dimitroffs auf dem VII. Weltkongress der Kommunistischen Internationale am 2. August 1935 in Moskau
  • Zu zehnt gegen den Konzern

    Der Klinik- und Pflegeheimbetreiber Vivantes preist sich gern als Ausbildungsbetrieb. Seinen Altenpflegeschülern verweigert das Unternehmen aber einen Tarifvertrag. Doch die wehren sich – per Ausstand
    Von Johannes Supe
  • Cem

    Cems Wohnung ist nicht sonderlich groß. Sie besteht aus zwei Zimmern, einer Küche und einem Bad. Die Wände sind mit weißen, musterlosen Tapeten beklebt, so dass die wenigen au...
    Von Karsten Redmann
  • Für Wissen und Fortschritt. Über Anpassung

    »Da sich die kapitalistische Produktion um die Achse des Mehrwerts oder des Profits dreht, kommt alles darauf an, deren Rate zu erhöhen. Wer hier seine Nase vorn hat, erwirtsc...
    Von Reinhard Jellen
  • pol & pott. Sommercocktails

    Der Film »Cocktail« (USA 1987) von Roger Donaldson mit Tom Cruise in der Rolle als schmalziger Barkeeper ist nicht der Rede wert. Aber er liefert das Stichwort für die Urlaubs...
    Von Ina Bösecke

Drei Wochen kostenlos: jetzt probelesen!