Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
  • Armenier auf der Flucht

    Regierungen in Moskau und Jerewan verurteilen dschihadistische und von türkischen Truppen unterstützte Angriffe auf mehrheitlich armenisch besiedelte syrische Kleinstadt Kasab.
    Von Nick Brauns
  • Historischer Fehler

    Noch ist nicht entschieden, welche Folgen die NATO-Beschlüsse zu Rußland haben sollen.
    Von Arnold Schölzel
  • Rückendeckung für Ankara

    Unterstützung für Dschihadisten und Vorbereitung eines Angriffskrieges gegen Syrien: Bundesregierung verteidigt das Vorgehen der Türkei.
  • Automatisches Subjekt

    Dem Kapitalverhältnis wohnt ein Wachstums- und Verwertungszwang inne.
    Von Tomasz Konicz
  • Kohleboom statt Ökostrom

    Grünes Licht aus der Politik für Nochten II: Vattenfall darf Braunkohletagebau in Ostsachsen ­erweitern.
    Von Susan Bonath
  • Abgase im Flora-Fauna-Gebiet

    Naturschützer klagen gegen den Bau eines Autobahnteilstücks in Hessen vor Bundesverwaltungsgericht.
    Von Sven Eichstädt
  • Zweifelhafter Suizid

    NSU-Prozeß. Mutter des mutmaßlichen Neonaziterroristen Mundlos will seine Freunde kaum gekannt haben.
    Von Claudia Wangerin, München
  • Kampf um Tiefseerohstoffe

    »European Maritime Day« in Bremen soll Ausbeutung der Meere optimieren. Dagegen regt sich Widerstand.
    Von Burkhard Ilschner

Wenn das bei der Abstimmung über den Koalitionsvertrag klar gewesen wäre, hätte es keine Mehrheit gegeben.

Der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD, Klaus Barthel, auf Spiegel online zu geplanten Ausnahmen beim Mindestlohn
  • Zum Thron der Poesie

    Zum 125. Geburtstag von Gabriela Mistral. Die erste Literaturnobelpreisträgerin Lateinamerikas trat engagiert für das Recht der Frauen auf Bildung ein.
    Von Christiana Puschak

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!