75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 27. / 28. November 2021, Nr. 277
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 04.04.2014, Seite 15 / Feminismus

Zum 150. von Johanna ­Elberskirchen

Bonn. Das kommende Wochenende (4. bis 6.4.) ist in Bonn dem Leben und Wirken von Johanna Elberskirchen (1864–1943) gewidmet. Die Publizistin, Heilpraktikerin und Sozialdemokratin stritt für die Rechte von Frauen, Arbeiterinnen und Arbeitern, Homosexuellen. Anläßlich ihres 150. Geburtstages finden in ihrer Geburtsstadt Vorträge, ein Stadtrundgang und ein Werkstattgespräch statt.

Den Eröffnungsvortrag hält am heutigen Freitag abend (19.30 Uhr, DGB-Haus, Endenicher Straße 127) Elberskirchen-Biographin Christiane Leidinger. Ein Beitrag von ihr über die streitbare Sexualreformerin erscheint in jW am 11. April. Ebenfalls im DGB-Haus findet am Samstag um 14 Uhr eine Veranstaltung mit dem Titel »Politik, Porno und Protest um 1900 – Die zwiespältigen homosexuellen-emanzipatorischen Vorkämpferinnen Trosse, Elberskirchen und Sprüngli/Rüling« statt. Am Sonntag kann ab 14.30 Uhr in der KulturKneipe Brotfabrik, Kreuzstraße 16 mit fünf Wissenschaftlerinnen über historisch-politische Frauenbiographien um 1900 gesprochen werden. (jW)

Mehr aus: Feminismus