• Verabschiedung von Bundeswehr-Soldaten zum Auslandseinsatz (Bad ...

    Kampfauftrag aus München

    Von deutschem Boden darf keine Zurückhaltung mehr ausgehen: Bundespräsident Gauck und Wehrministerin von der Leyen rufen auf »Sicherheitskonferenz« zu »mehr Engagement« auf.

    Von Knut Mellenthin
  • Klitschkos Kämpfer in Kiew (1. Februar 2014)

    Geopolitisches Spiel

    Deutschland und die EU wollen die Ukraine in die eigene Hegemonialsphäre einbinden.

    Von Jörg Kronauer
  • Der vorerst letzte ehrt den ersten Bundespräsidenten und er...

    Mehr Bourgeoisie wagen

    Gauck ernannte zu Beginn des Theodor-Heuss-Jahres den »Gründervater der Republik« zum »Glücksfall für Deutschland«. War das nötig?

    Von Otto Köhler
  • »Das alles ist kreuzbrav und harmlos«

    Kritik an den Blockupy-Planungen: Orientierungslose Jusos üben sich in Scheinradikalität. Ein Gespräch mit Peter Grottian

    Interview: Gitta Düperthal
  • Die Angeklagten zu Beginn der Hauptverhandlung vor dem Landgeric...

    Mit äußerster Brutalität

    Prozeß in Halle: Staatsanwaltschaft fordert Haftstrafen für rassistischen Überfall auf zwei Familien in Eisleben.

    Von Susan Bonath
  • Absage an Militärforschung

    Freiburger Universität hat Zivilklausel beschlossen. Karlsruher Institut für Technologie setzt dagegen auf »weiter so«.

    Von Markus Bernhardt
  • Linke Mehrheit möglich

    Neues Studierendenparlament in Hamburg gewählt: Spaßliste kann »Zünglein an der Waage« werden.

    Von Florian Osuch
  • Jugendblock auf der Gegendemonstration zur »Münchner ...

    »50 Mal zu viel«

    Satirische Attacken: Bis zu 3000 Menschen protestierten am Samstag gegen die »Münchner Sicherheitskonferenz«.

    Von Claudia Wangerin, München
  • Mitarbeiter des Flüchtlingshilfswerks UNRWA verteilen am Sa...

    Absage an Diplomatie

    USA dementieren Gesprächsangebot an Syrien. UNRWA-Hilfslieferungen erreichen Flüchtlingslager Jarmuk.

    Von Karin Leukefeld
  • Pakistans Oppositionsführer Imran Khan, hier im Wahlkampf 2...

    Politiker in Verlegenheit

    Pakistanische Taliban benennen Oppositionsführer ungefragt als Repräsentanten.

    Von Knut Mellenthin
  • Unbeugsamer Geist

    Ulises Estrada, Vertrauter und Kampfgefährte Che Guevaras und Tamara Bunkes, in Havanna gestorben.

    Von Jürgen Heiser
  • Allianz fürs Plakat

    Südafrikas größte Oppositionspartei gibt sich im Wahlkampf ein schwarzes Gesicht. Für den ANC ist sie dennoch keine Gefahr.

    Von Christian Selz
  • Konflikt um Ressourcen

    EU-Initiative will Handel mit Rohstoffen aus Kriegsgebieten eindämmen.

    Von Peter Dörrie
Zitat des Tages
Es ist die Aufgabe der USA, die Deutschen zu überzeugen, daß,– wenn wir überwachen–, dies auch vor Gericht Bestand haben muß.
Der republikanische US-Senator John McCain laut Reuters über die Zukunft der Observation durch US-Geheimdienste
  • Der Medizin-Konzern Fresenius greift nach unserer Gesundheitsver...

    Deal fast durch

    Fresenius übernimmt 40 statt 43 Rhön-Kliniken. Kartellamt wird den größten Krankenhausverkauf wohl genehmigen.

    Von Daniel Behruzi
  • Den Namensgeber schlafengelegt: Schwermaschinenbaukombinat &raqu...

    Lehrstücke

    Erinnerungen von DDR-Kombinatsdirektoren in einem Sammelband.

    Von Wolfram Adolphi

Kurz notiert:

  • Feiger Anschlag

    Die Sozialistische Deutsche Arbeiterjugend Schwerin zu einem Anschlag auf eine antifaschistische Begegnungsstätte

  • Weiteres Milliardengeschenk

    Sahra Wagenknecht, Erste Stellvertretende Vorsitzende der Fraktion Die Linke im Bundestag, zur Debatte um eine Vermögensabgabe bei Staatsinsolvenzen

  • Konzentration einer Siegerin: Anastasia Pavlyuchenkova (Bild) wa...

    Pariser Spiele

    Die GDF Suez Open zeigten atemberaubendes Angriffstennis.

    Von Peer Schmitt

Kurz notiert:

  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Das mangelnde öffentliche Interesse hat es zugelassen, daß die sogenannte Energiewende in die dunkle ­Rumpelkammer unbedeutender politischer Themen gewandert (...) ist.«.