Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Dienstag, 16. April 2024, Nr. 89
Die junge Welt wird von 2767 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • Not und Verzweiflung

    Philippinen: Taifun hinterläßt Tausende Tote. EU und Rußland sagen Philippinen Unterstützung zu.
  • Leben in Angst

    Bombenanschläge und Mörserbeschuß terrorisieren die Bevölkerung in der syrischen Hauptstadt.
    Von Karin Leukefeld, Damaskus
  • Jackett statt Braunhemd

    Am 10. November 1933 hält Hitler vor Arbeitern des Berliner Siemenswerkes eine Rede.
    Von Kurt Pätzold
  • Keine Einigung in Genf

    Verhandlungen über das iranische Atomprogramm ergebnislos vertagt.
    Von Knut Mellenthin
  • Am seidenen Faden

    Honduras wählt einen neuen Präsidenten. Putsch von 2009 prägt immer noch die politische Landschaft.
    Von André Scheer
  • Obama will renovieren

    Vor Kuba-Gegnern Änderung der US-Politik gegenüber Havanna angekündigt.
    Von Volker Hermsdorf

Die Frontex-Schergen sind die Mauerschützen des Westens. Der anti­afrikanische Schutzwall teilt die Welt, Deutschland nur noch der ­Mindestlohn.

Holger Witzel in seiner Kolumne auf stern.de
  • Streikrecht im Visier

    Einschränkung durch Fixierung der »Tarifeinheit« steht bei Koalitionsverhandlungen erneut auf der Agenda.
    Von Daniel Behruzi

Kurz notiert

  • Stichwort China

    Diskussion über eine Ökonomie des Sozialismus in den Marxistischen Blättern.
    Von Arnold Schölzel
  • Biedermeier

    Ulrike Edschmid über den 1975 von der Polizei erschossenen Werner Sauber.
    Von Wolfgang Dreßen

Kurz notiert

  • Fortgesetzte Mahnung

    Erklärung der Linke-Vorsitzenden anläßlich des 75. Jahrestages der Novemberpogrome
  • Beim Pseudo-Ententanz

    Ein Klassenunterschied: Nigeria ist der neue U17-Weltmeister im Fußball.
    Von André Dahlmeyer