Gegründet 1947 Donnerstag, 27. Juni 2019, Nr. 146
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
  • »Terror«jäger in Niger

    Bundesregierung prüft Beteiligung deutscher Antiterrorspezialisten an EU-Mission. Ausweitung auf Mali und Mauretanien vorgesehen.
    Von Arnold Schölzel
  • Zum dritten Mal London

    Am Freitag werden in der britischen Hauptstadt die olympischen Sommerspiele 2012 eröffnet. Rückblick und Ausblick.
    Von Klaus Huhn
  • Opfergedenken

    Zwei Jahre nach der Tragödie bei der Loveparade haben Bürger der Stadt Duisburg der Opfer gedacht.
  • Einigung für Lokführer

    Löhne bei Deutscher Bahn steigen in zwei Stufen um insgesamt 6,2 Prozent.
    Von Johannes Schulten
  • Reich durch Armut

    Entwicklungsminister Niebel verteidigt öffentlich-private Kooperation in Afrika-Fonds. Deutsche Bank gewinnt auch bei Verlusten. Die begleicht der Steuerzahler.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Kein Sommerloch

    Urlaub an den heißen Tagen gibt es nicht für jeden: Viele müssen für »’nen Appel und ein Ei« durcharbeiten.
    Von Susan Bonath
  • Wenigstens 8,50 Euro

    Ver.di will keine Tarifverträge unterhalb des geforderten Mindestlohns mehr abschließen.
    Von Daniel Behruzi

Dann hätte dieser diabolische Kerl irgendeinen Sprengstoff, irgendetwas anderes gefunden, vielleicht Giftgas, um diesen Horror anzurichten.

Der Gouverneur des US-Bundesstaates Colorado, John Hickenlooper, laut FAZ auf die Frage, ob strengere Waffengesetze den Amoklauf in Aurora hätten verhindern können
  • Mehr Geld für Venezuela

    Regierung lockert Devisenkontrolle und erlaubt Konten in Fremdwährungen.
    Von Modaira Rubio, Caracas
  • Brechstange Fiskalpakt

    Hilfsinstrumente in Euro-Krise sollen »Staatsfinanzen sanieren«. Tatsächlich schaffen sie Platz für Abbau von Beschäftigtenrechten.
    Von Werner Rügemer
  • Halbherzige Maßnahmen

    Die Irren sind nicht mehr gefährlich: Eine ­kleine Ausstellung zu 50 Jahren Fluxus in der Berliner Akademie der Künste.
    Von Florian Neuner
  • Küssen und pokern

    Mühsam lesen (5): Der zweite Band der Tagebücher ist da.
    Von Mona Grosche
  • Spinnen im Netz

    Nicht jeder im Internet ist irrsinnig, aber jeder Irrsinnige ist garantiert im Internet unterwegs.
    Von Wiglaf Droste
  • Der beschnittene Mann

    Seit die Muslime zu Deutschland gehören, wächst auch hierzulande die Zahl derer, die »unten ohne« sind.
    Von Annette Riemer
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps.
  • Der häßliche Deutsche

    Pogrome gegen Migranten in Rostock bestätigten Furcht vor vereintem Deutschland.
    Von Mirko Knoche
  • Überfallartig

    Resolution einer Unterstützungskonferenz für die Beschäftigten der ­EDEKA-Tochter Netto im Raum Südniedersachsen
  • Mit und ohne Tuch

    Fußballerinnen aus Palästina zu Gast bei Turbine Potsdam.
    Von Klaus Weise
  • HSV Forever

    Unser Nomadensportstudio grüßt den ruhmreichen BFC-Dynamo-Bezwinger Hamburger SV, es kann keinen anderen Klub geben.
    Von André Dahlmeyer