Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Oktober 2021, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 25.07.2012, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Exbankchef in Irland angeklagt

Dublin. Der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Anglo Irish Bank ist am Dienstag wegen Betrugs angeklagt worden. Er war am selben Tag am frühen Morgen im Dublin verhaftet worden. Wenige Stunden später wurde vor einem Gericht in der irischen Hauptstadt im Zusammenhang mit der Milliardenpleite des Finanzinstituts Anklage gegen ihn erhoben.

FitzPatrick soll vor der Verstaatlichung der Anglo Irish Bank im Jahr 2009 versucht haben, umfangreiche Verluste zu vertuschen. Dem Vorwurf nach vergab er geheime Darlehen in Höhe von insgesamt 1,1 Milliarden Euro an Insider – unter der Bedingung, daß diese das Geld in Aktien der Bank investierten. Da die Papiere wenig später nahezu wertlos wurden, verloren die Investoren viel Geld. Bereits am Montag waren zwei weitere ehemalige Führungskräfte der Bank in Dublin festgenommen und wegen derselben Vorwürfe angeklagt worden. (dapd/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.