Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2024, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2751 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • Erst Endsieg, dann Abzug

    Bundeskabinett beschließt neues Bundeswehrmandat für Afghanistan und verkündet Zuversicht. Medien feiern angebliche Abzugspläne.
    Von Arnold Schölzel
  • Störfall in Uranfabrik

    Defekt am Notstromaggregat: Initiativen fordern NRW-Landesregierung zum Handeln auf.
    Von Reimar Paul
  • Undurchsichtige Strategie

    Frankiermaschinenhersteller aus Birkenwerder will Produktion auf »grüne Wiese« verlagern.
    Von Jörn Boewe
  • Kriegsgewinnler im Visier

    NATO-Gegner rufen zum Protest gegen 47. »Münchner Sicherheitskonferenz« auf. Deren Schirmherr gab eine Bankrotterklärung ab.
    Von Claudia Wangerin
  • Lebensmittel immer teurer

    Indiens Premier berief wegen alarmierender Inflationsrate Sondersitzung des Kabinetts ein.
    Von Hilmar König
  • Brisbane versinkt

    Australien leidet unter der schlimmsten Hochwasserkatastrophe seit über hundert Jahren.
    Von Maria Röckmann, Brisbane

Eine Linke, die ihren führenden Leuten vorschreibt, wie sie zu leben haben, ist so attraktiv wie ein Kuhfladen.

Der Vorsitzende der Partei Die Linke, Klaus Ernst, im Stern zur Kritik an seinem Lebensstil
  • Frage der Bedingungen

    Gentechnik: Burkina Faso zeigt, daß Zusammenarbeit mit Multis möglich ist, ohne den eigenen Entwicklungsplan preiszugeben.
    Von Marianna Schauzu
  • Das zwölfte Kriegsjahr

    Linkspartei-Basis­organisation 39 in Berlin Marzahn/Hellersdorf solidarisch mit der Parteivorsitzenden Gesine Lötzsch