75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Dezember 2021, Nr. 286
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Lügen lohnt sich

    Etikettenschwindel: Discounter Lidl wirbt mit sozialer Verantwortung. Doch bei Zulieferern herrschen katastrophale Zustände.
    Von Mirko Knoche, Hamburg
  • Lunte an Afrika

    Die Wahlen im Sudan sollen nach dem Willen des Westens das Land spalten. Unruhen und Sezessionskriege nimmt der »neue« Kolonialismus in Kauf.
    Von Sevim Dagdelen

Ich kenne Eure Verzweiflung. Ich bewundere Euren Mut. Ihr kämpft gegen den Terror. Vor Euch verneigt sich das Land.

Ernst Elitz, ehemaliger Intendant des Deutschlandradios, in der Bild-Zeitung (Donnerstagsausgabe) über deutsche Soldaten in Afghanistan
  • China blickt nordwärts

    Sibiriens Rohstoffe im Sog des Pekinger Wachstumsrausches: Trotz mancher Bedenken im Kreml wird Zusammenarbeit intensiviert.
    Von Tomasz Konicz
  • Pilotenstreik vom Tisch

    Schlichtung im Tarifstreit bei Lufthansa vereinbart, Modalitäten unklar.
    Von Jörn Boewe
  • Solidarität lebenswichtig

    Berlin: Junge Frauen aus Polen, Irland und Deutschland diskutieren Möglichkeiten zur EU-weiten Legalisierung des Schwangerschaftsabbruchs.
    Von Jana Frielinghaus
  • Unangepaßt

    Frauenfilmfestival beginnt in Köln.
    Von Gitta Düperthal
  • Umgedrehte Einbahnstraße

    Ach, du lieber Beckenbauer: Robben schießt Bayern München bei ManU ins Halbfinale der Königsklasse.
    Von Jackson Müller