Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Dienstag, 25. Juni 2024, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2801 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • »Griechen, erhebt euch«

    PAME-Gewerkschafter besetzen Finanzministerium in Athen und rufen zum Generalstreik auf. Welle des Widerstands als Reaktion auf »Sparmaßnahmen«.
    Von Heike Schrader, Athen
  • Im Mainstream

    Hollands Rechte auf dem Vormarsch.
    Von Werner Pirker
  • Alles unter Kontrolle

    Zivil-militärischer Industriesektor »Homeland Defense« versorgt Verfolgungsbehörden.
    Von Matthias Monroy
  • Notstand im Frieden

    Sri Lanka: Ausnahmezustand wegen »Sicherheitsbesorgnissen« erneut verlängert.
    Von Ashok Rajput, Neu-Delhi
  • Ein scharfes Schwert

    Boliviens Senat verabschiedet Gesetz zur Korruptionsbekämpfung. Heftige Angriffe der Opposition.
    Von Benjamin Beutler
  • Europaweite Kurdenverfolgung

    Razzien in Brüssel, Verhaftungen in Italien und Frankreich. Angriff auf Roj TV, BDP und Kurdistan-Kongreß.
    Von Nick Brauns

Bahnpolitik aus der Bananenrepublik

Die verkehrspolitische Sprecherin der Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus, Claudia Hämmerling, zu Berichten, daß Bahn-Aufsichtsrat Jürgen Grossmann Besitzer der Firma ist, die mängelbehaftete Radscheiben für die S-Bahn hergestellt hat
  • Systemfrage stellen

    Junge Linke greifen Forderungen der »traditionellen« antikapitalistischen Frauenbewegung auf und erweitern sie.
    Von Anna Bock
  • »Sie üben Verrat an uns«

    Frauenrechtlerinnen im Maghreb kritisieren unsolidarische Europäer. Gespräch mit Wassyla Tamzali
    Interview: Christine Belakhdar

Kurz notiert

  • Mythos und Wahrheit

    Warten auf Monty Python. München: Deutschland – Argentinien 0: 1 (0: 1)
    Von Marek Lantz
  • Maradonas Schlittschuhe

    Einen Weltmeisterschaftstitel beginnt man, wenn man das Team zusammenstellt.
    Von André Dahlmeyer