1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 17. Mai 2021, Nr. 112
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
  • Verletzte ohne Hilfe

    Rotes Kreuz wirft Israel Verstoß gegen Völkerrecht vor. Kinder in Gaza mußten tagelang neben Leiche der Mutter ausharren. UNO setzt nach Beschuß Lieferungen aus.
    Von Rüdiger Göbel
  • Dritter Griff zur Macht

    Vorabdruck. EWG/EG/EWS – Deutschlands Mitteleuropakonzept im neuen Gewand.
    Von Werner Biermann und Arno Klönne

Ich habe jedoch nach wie vor die Hoffnung, daß sich eine Mehrheit (...) für Inhalte gewinnen läßt, die links von CDU und FDP anzusiedeln sind, und daß die SPD sich wieder erholt.

Willi van Ooyen, Spitzenkandidat der Partei Die Linke für Hessen, gegenüber ddp
  • Ruß und Säure

    Popstar, Unperson, Aufklärer: Heute wäre Heiner Müller 80 geworden.
    Von Robert Mießner
  • Aus der Zivilgesellschaft

    Sozialkritische Dokfilme für alle: Das Festival »über macht« tourt durchs Land.
    Von Moira Krause, Uschi Diesl
  • »Wie sonst nur Marx«

    »Rosa« auf der Rosa-Luxemburg-Konferenz. Das Grips-Theater zeigt einen Auszug. Ein Gespräch mit Volker Ludwig
    Interview: Christof Meueler
  • Tanga-Müller

    Schröder & Kalender. Erinnerungen bei der Verfertigung der Einkommenssteuer.
    Von Jörg Schröder/Barbara Kalender
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps.
  • Aufbruch in Bangladesch

    Neben Premierministerin weitere starke Politikerinnen in der neuen Regierung. Sie könnten Emanzipation voranbringen.
    Von Thomas Berger
  • Gegen das Morden

    Aufruf zum Palästina-Block auf der Liebknecht-Luxemburg Demonstration in Berlin
  • In und aus den Seilen

    Grillen mit Gott und andere Schmonzetten im Boxgeschäft: Boxlegende George Foreman wird sechzig.
    Von Ina Bösecke