Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. August 2019, Nr. 196
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
  • Kinderarmut boomt

    Heranwachsende von Auswirkungen der Krise besonders betroffen. Sozialverband nennt Regelleistungen respektlos. Immer mehr Menschen fordern Mindestlohn.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Fehler, Willkür, Schikane

    Die Berliner »Kampagne gegen Hartz IV« untersucht in einer Studie die Arbeit von Jobcentern.
    Von Christian Linde
  • »Wir fordern ein Sanktionsmoratorium«

    Bis zur Herstellung von Rechtssicherheit verlangen Anti-Hartz-Aktivisten die Aussetzung von Strafen. Gespräch mit Angelika Wernick
    Interview: Christian Linde
  • Gescheiterte Inszenierung

    Der Reichstagsbrandprozeß 1933 – eine juristische Farce mit weitreichenden Folgen.
    Von Alexander Bahar
  • Die Krise schlägt zu

    Firmenpleiten und explodierende Erwerbslosenzahl in Großbritannien.
    Von Christian Bunke, Manchester
  • Zehn Neue für die ETA

    Politisch Aktive kündigen öffentlich Eintritt in die Untergrundorganisation an. Spanische Polizei foltert weiter.
    Von Ingo Niebel

Die Stadt muß überlegen, ob sie sich das leisten kann.

Berlins Bildungssenator Jürgen Zöllner (SPD) zur dringend notwendigen baulichen Sanierung der Schulen der Hauptstadt

Kurz notiert