Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Januar 2021, Nr. 17
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
  • Krieg ohne Ende

    Mehr Soldaten, größeres Einsatzgebiet: US-Verteidigungsminister Gates bekräftigt Forderung nach stärkerer Beteiligung der Bundeswehr. Nächste Stationen: Pakistan und Iran.
    Von Knut Mellenthin
  • Rechenkünstler

    Beginn der dritten Verhandlungsrunde im öffentlichen Dienst: »Arbeitgeber« zeigen Kreativität.
    Von Daniel Behruzi
  • Abschied von der »1999«

    Nachruf auf eine Zeitschrift, die Maßstäbe für eine kritische Geschichtswissenschaft gesetzt hat.
    Von Werner Röhr
  • Verbotszone Baskenland

    Linksparteien dürfen nicht an Spanien-Wahlen teilnehmen. Großdemonstration von massivem Polizeiaufgebot verhindert.
    Von Ingo Niebel und Stefan Natke, Bilbo (Bilbao)
  • Turbulenzen auf höchster Ebene

    EU-Politik für eine Abtrennung der Provinz Kosovo von Serbien erschüttert die Regierung in Belgrad.
    Von Cathrin Schütz
  • Im Alleingang

    Italien: »Regenbogen-Linke« tritt ohne Veltronis »Demokraten« an. Streit um Hammer und Sichel.
    Von Micaela Taroni, Rom
  • Lockerungsübungen in Moskau

    Visite von Premier Donald Tusk sollte zu einer Entkrampfung der russisch-polnischen Beziehungen beitragen.
    Von Tomasz Konicz, Poznan

Aufgefangen wird die immer größere werdende Schar der Unzufriedenen von einer Partei, die bislang kaum mehr tut, als einfach nur anzusprechen, was viele im Land beklagen.

Kommentar der Koblenzer Rhein-Zeitung zu den aktuellen Umfragewerten der Partei Die Linke
  • Profite gegen die Welt

    Ölkonzerne verdienen – einem Fünftel der Weltbevölkerung drohen indes Hungersnöte durch Klimawandel.
    Von Tomasz Konicz
  • Ohne Indianer

    Träum dich ins Hochsicherheitsgefängnis: Auf der Countrymusikmesse in Berlin.
    Von Benedikt Blos
  • Bühne voll

    Geliftet: Claus Peymann zieht am Berliner Ensemble Richard III. durch.
    Von Christoph Woldt
  • Neue Pulte kaufen

    »Bürger Havel« ist eine Studie über die merkwürdige Ritualwelt der großen Politik.
    Von Grit Lemke
  • Tränen in den Augen

    In »Jesus Christus Erlöser« bricht Klaus Kinksi mit dem Publikum.
    Von Ina Bösecke
  • Männer bleiben draußen

    »Football Under Cover« zeigt, wie fußballverrückte Frauen aus Teheran und Berlin zueinander finden.
    Von Mahmoud Bersani
  • Zu jung zum wählen

    Die Handvoll Hauptpersonen in »Tirador« sind ständig in Bewegung.
    Von Jochen Hung
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Nach dem ›Wir müssen den Gürtel enger schnallen‹ kommen nun der ›Aufschwung für alle‹, die Neo-Ökologie und der (imperialistische) Weltfrieden.«

Kurz notiert

Kurz notiert