3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 18. / 19. September 2021, Nr. 217
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
  • Schäuble schießt den Vogel ab

    Bundesinnenminister will bei »Terrorgefahr« Zivilflugzeuge vom Himmel holen lassen und dafür das Grundgesetz ändern. Vorstoß trifft auf breite Ablehnung.
    Von Ulla Jelpke
  • Paradiesische Zeiten

    Zwei Jahre »Hartz IV« am Beispiel der Stadt Dortmund. Wie Kommunen mit Ein-Euro-Jobs riesige Summen an Personalkosten einsparen können. (Teil II und Schluß)
    Von Wolfgang Richter
  • Lynchparty in Bagdad

    Henker pöbeln, Zeugen tanzen: Weiteres Video zeigt Hinrichtung Saddam Husseins.
    Von Rainer Rupp
  • Fünf Stunden Solidarität

    Weil Venezuelas Parlament einen obligatorischen Sozialdienst eingeführt hat, sieht die Opposition die Demokratie bedroht.
    Von Harald Neuber
  • Bangkok im Alarmzustand

    Thailands Militärs verschärfen nach Anschlagsserie Kontrollen in der Hauptstadt und auf dem Flughafen.
    Von Thomas Berger
  • Mit neuer Partei

    Frauen in Polen schließen sich zusammen. Widerstand gegen Diskriminierung und drohendes Abtreibungsverbot.
    Von Tomasz Konicz, Poznan

Es geht längst nicht mehr nur um Terrorismusbekämpfung, sondern auch um Wirtschaftsinteressen.

Der Bundesbeauftragte für Datenschutz, Peter Schaar, in der der Berliner Zeitung zu der von Sicherheitsbehörden angestrebten Internetfahndung

Kurz notiert

Kurz notiert

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!