Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 19. August 2019, Nr. 191
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 04.04.2013, Seite 16 / Sport

Doping

Fast nicht mehr wahr

Moskau. Die frühere Hammerwerferin Olga Kusenkowa (Rußland) ist des Dopings überführt worden und verliert ihren WM-Titel von 2005. Nach Angaben des russischen Leichtathletikverbandes ist eine bei der WM in Helsinki entnommene Dopingprobe der Olympiasiegerin von 2004 erneut untersucht worden. Dabei wurden unerlaubte Mittel nachgewiesen. Die Ergebnisse, die Kusenkowa vom 12. August 2005 bis zum 11. August 2007 erzielte, werden annulliert. Damit kann sich die 32jährige Kubanerin Yipsi Moreno nun über ihren dritten WM-Titel nach 2001 und 2003 freuen, wenn es dafür nicht zu spät ist.

(sid/jW)

Mehr aus: Sport