1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 12. / 13. Juni 2021, Nr. 134
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 14.09.2011, Seite 4 / Inland

Aderlaß für Tarifvertrag

Berlin. Die Mitarbeiter dreier Altenpflegeheime des privaten Heimverbundes Alpenland im Berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf streiken bereits seit vier Wochen. Am Dienstag setzten gut 30 Beschäftigte ein weiteres Zeichen im Arbeitskampf um die Angleichung des Lohnniveaus an das der Kollegen in den Alpenland-Heimen im Westteil der Stadt. Geschlossen spendeten sie unter dem Motto »Aderlaß für Tarifvertrag« Blut im Haema-Blutspendezentrum in der Havemannstraße. Mit der Aktion machten die Streikenden nicht nur auf ihre Forderungen aufmerksam. Die Aufwandsentschädigung kam auch der Streikkasse zugute.

Zum ersten Mal in der Geschichte der Stadt streiken Berliner Pflegeheime auf unbefristete Zeit. Seit 2005 fordern sie die Angleichung der Tarifverträge. Die rund 200 Pfleger in den drei Altenheimen im Ostteil verdienen teilweise bis zu 300Euro weniger als ihre Kollegen im Westteil Berlins. (jW)