Gegründet 1947 Montag, 24. Juni 2019, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 27.01.2010, Seite 15 / Antifa

Linkes Zentrum unter Beschuß

Kiel. In der Nacht zum 20. Januar feuerten bislang unbekannte Täter zwei Schüsse auf das Wohnprojekt des linken Zentrums »Alte Meierei« in Kiel ab. Die Kugeln einer scharfen Schußwaffe durchschlugen die Scheibe des hell erleuchteten Gemeinschaftszimmers und blieben in der Decke stecken. »Eine Person, die sich im Raum befand, wurde glücklicherweise nicht verletzt«, heißt es in einer Erklärung der Bewohner. Die Polizei ermittelt. Die »Alte Meierei« sei als linkes Wohn- und Kulturprojekt ein zentraler und bekannter Ort für antifaschistische und emanzipatorische Politik in der Landeshauptstadt.

In Kiel kam es in den vergangenen zwei Jahren immer wieder zu Attacken gegen Migranten und Linke durch Neonazis. Das auch dieser Anschlag auf das Konto der Rechten geht, ist sehr wahrscheinlich. »Der jüngste Angriff ist ein weiteres Beispiel dafür, daß antifaschistische Arbeit und Solidarität mit den Betroffenen eine Notwendigkeit bleibt«, schließt die Erklärung der Bewohner. (al)

Mehr aus: Antifa