Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
  • Krieg in Afrin

    Gefahr eines Genozids

    Türkische Truppen und islamistische Milizen stehen kurz vor der nordsyrischen Stadt Afrin. Antikriegsproteste in ganz Europa.
    Von Peter Schaber
  • NS-Geschichte

    Die erste Annexion

    Vor 80 Jahren fiel die Wehrmacht in Österreich ein. Das Land wurde dem Nazireich angegliedert
    Von Martin Seckendorf
  • Asylpolitik

    Tod nach Abschiebung

    Bayern: Trotz Diagnose einer lebensbedrohlichen Krankheit wurde der Flüchtling Lamin nach Italien abgeschoben. Am 1. März ist er verstorben
    Von Sebastian Lipp
  • Transportgewerbe

    Heute illegal, bald erlaubt

    Kaum eine Branche ist so von Lohndumping und Betrug geprägt wie das Transportgewerbe. Nun will die EU-Kommission nachsteuern – indem sie die Tricksereien legalisiert
    Von Johannes Supe
  • Personalnot

    Pflegevolksentscheid in Hamburg gestartet

    Bündnis will Abstimmung über Personalvorgaben für Kliniken erreichen. Den Häusern im Stadtstaat fehlen Tausende Stellen
    Von Kristian Stemmler, Hamburg
  • Waffenhandel

    Befeuerte Kriege

    SIPRI-Bericht: Waffenexporte in Nahen Osten in den vergangenen zehn Jahren verdoppelt
  • Geheimdienste

    »Der Mörder war türkischer Agent«

    Auftragskiller tötete 2013 in Paris drei kurdische Aktivistinnen. Nun verhandelt unabhängiges Tribunal den Fall. Gespräch mit Heike Geisweid
    Interview: Gitta Düperthal
  • Japan

    Trauer

    Japan hat der Opfer des tödlichen Erdbebens, des nachfolgenden Tsunamis und der dadurch bewirkten Atomkatastrophe in Fukushima vor sieben Jahren gedacht
  • Zollstreit

    Streit um Zölle hält an

    US-Präsident droht mit Ausweitung der Einfuhrbeschränkungen. Linke wart vor Handelskrieg
  • Kriegsverbrechen

    Vergessene Verbrechen

    In Paris beginnt ein internationales Tribunal zu türkischen Kriegsverbrechen. Eine Erinnerung an die Massaker in Cizre, Sur und Nusaybin.
    Von Peter Schaber
  • Kriegsverbrechen

    Das Massaker von Roboski

    Ende 2011 töteten Kampfjets Dutzende Zivilisten im türkisch-irakischen Grenzgebiet. Zuarbeit leistete eine US-Drohne
    Von Peter Schaber
  • Venezuela

    Graffiti und Wirtschaftskrieg

    Ein Spaziergang durch die Hauptstadt Venezuelas eröffnet einen neuen Blick auf den revolutionären Prozess
    Von André Scheer, Caracas
  • Südamerika

    Provokation in Havanna

    Rechte Gruppen versuchten, Wahlen in Kuba zu diskreditieren. Reaktionäre Politiker an Einreise gehindert
    Von Volker Hermsdorf
  • Palästina

    Gescheiterter Aufbau

    Im Gazastreifen sind die Zerstörungen des israelischen Angriffs vor vier Jahren noch immer vorhanden.
    Von Gerrit Hoekman

Es geht nicht um eine Vorverurteilung der Konzerne. Aber wir dürfen den einzelnen Verbraucher nicht länger wie eine klitzekleine Ameise vor einem riesigen Berg stehenlassen.

Die EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager pochte in Bild am Sonntag auf die Einführung von Sammelklagen in allen Staaten der Europäischen Union
  • Arbeitskampf

    »Beweis, dass es sich lohnt zu kämpfen«

    Auseinandersetzung bei der ausgegliederten Charité Facility Management endet mit einem Etappensieg der Beschäftigten. Gespräch mit Kalle Kunkel
    Interview: Johannes Supe
  • »Nord Stream 2«

    Hoffen auf Pipeline

    Der ukrainisch-russische Gaskrieg beruhigt sich. Gleichzeitig scheint der Bau von »Nord Stream 2« wahrscheinlicher zu werden
    Von Reinhard Lauterbach
  • Politische Theorie

    Ideologische Abgründe

    Eine ärgerliche Edition von Vorlesungen Herbert Marcuses zeigt, dass dieser 1971 von Marx schon viel vergessen hatte
    Von Dirk Braunstein
  • Droste

    Rezeptur gegen den Grippgrapp

    Hier sind sie: die saftigsten Äppel! / Bitte futtere sie, das macht Päppelpäppel! // Gigeln ist gut, viel besser als googeln, / giggeln und lachen, / schöne Sachen träumen und machen ...
    Von Wiglaf Droste
  • Ausstellung

    Frl. A., B. und C.

    Einige Zusammenhänge von Sexualität und Herrschaft: Das Kölner Museum Ludwig erinnert an Günter Strascheks revolutionäre Filmarbeit
    Von Jürgen Schneider
  • Nachschlag: Alternative Holz

    Der Deutschlandfunk informierte in einem »Schwerpunkt« über die sinnvolle und umweltschonende Verwendung des Rohstoffes Holz. Eine kluge Nutzung könnte helfen, den Kohlendioxidausstoß erheblich zu senken
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Biographie

    Der Dicke im DGB

    Heinz Kluncker setzte als ÖTV-Vorsitzender Lohnsteigerungen von elf Prozent durch. Willy Brandt kostete es die Kanzlerschaft
    Von Frank Deppe

Kurz notiert

  • Paralympics

    Was wünscht sich die Welt?

    Bei den Winter-Paralympics werden die Nordkoreaner gefeiert. Ihre sportlichen Ergebnisse spielen dabei kaum eine Rolle
    Von Jens Walter
  • Die Wahrheit über den 26. Spieltag

    In Dortmund waren jahrelang fast alle Spiele ausverkauft, jetzt kriegt man wieder Karten. In anderen Stadien gähnen leere Ränge. Und das liegt nicht nur am schlechten Fußball.
    Von Klaus Bittermann
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Ich wünsche mir, dass die Völker ihre Stimme gegen die Politik der USA erheben, die Ursache von Krieg und Vertreibung ist. «