Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 24.03.2016, Seite 10 / Feuilleton

Passion

Das Leben und Leiden des Sozialrebellen Christi fand auch Eingang in die Belletristik. In Max Brods Roman »Der Meister« (1952) steht das Leben im Jerusalem unter römischer Herrschaft im Vordergrund. Der Ire Colm Tóibín erzählt in seinem 2014 erschienenen Roman »Marias Testament« die Passionsgeschichte aus der Sicht Marias, die nicht glaubt, die Mutter Gottes zu sein.

Andere Romane über die Passion wurden erst durch Verfilmungen weltbekannt. So basiert William Wylers Hollywoodklassiker »Ben Hur« (1959) auf dem 1880 erschienenen Roman »Ben-Hur: A Tale of the Christ« des US-Generals Lew Wallace. Martin Scorseses Film »Die letzte Versuchung Christi« (1988) mit dem im Januar verstorbenen David Bowie in der Rolle des römischen Statthalters Pontius Pilatus basiert auf dem 1951 publizierten Roman »Die letzte Versuchung« von Nikos Kazantzakis, der von der katholischen Kirche auf den Index gesetzt wurde. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.