• Soll Land und Regierung aus der Krise führen: Brasiliens Expräsi...

    Não passarão!

    Gegen den Staatsstreich, mit Lula, für soziale Rechte. In Brasilien gingen Hunderttausende zur Verteidigung der Demokratie auf die Straße

    Von Peter Steiniger
  • Analysen mit klarem Klassenstandpunkt: Beilagen der jungen Welt ...

    Wem die junge Welt nützt

    Die Wahlerfolge der AfD liegen ganz im neoliberalen Trend. Wir ­zeigen, welche Interessen hinter dieser Politik stehen

    Von Dietmar Koschmieder
  • Angriffe auf die junge Welt

    Kennen Sie den Unterschied zwischen einem V-Mann und einem »Geheimen Mitarbeiter« des Verfassungsschutzes?

    Von Denis Gabriel
  • Viel und zwar gründlich: Das Institut für Zeitgeschichte hat mit...

    Führer’s Traum

    Nach dem Editionsvorbild von Arno Schmidts Kolossalwerk strukturierte das Institut für Zeitgeschichte die Jubiläumsausgabe von »Mein Kampf« – Adolf Hitler wäre glücklich, der Dichter kaum

    Von Otto Köhler
  • Fertig für den Einsatz

    Am Freitag wurde im Hamburger Hafen das der Flüchtlingshilfe dienende Schiff »Sea Watch 2« getauft.

  • Fahndung nach dem Zwickauer Terrortrio am 9. Mai 2012 in Glaucha...

    »Kennen wir den Kopf?«

    Neonaziterror: NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestags glaubt nicht an »Trio«-Theorie und kritisiert lückenhafte Ermittlungen zu Zschäpe-Handy

    Von Claudia Wangerin
  • Gesundheitswesen: Die Pharmabranche gilt vielen als Teil des Pro...

    Sie machen uns krank

    Marktlogik, Lobbyismus, Freihandelsabkommen: Ein Berliner Kongress beleuchtet auch die Feinde des Gesundheitssystems

    Von Johannes Supe
  • Menschenhändler unter sich: Frankreichs Präsident François Holla...

    Menschenhändler einig

    EU und Ankara vereinbaren Pakt zur Massenabschiebung von Flüchtlingen

  • Präsident Mauricio Macri setzt auf einen neoliberalen Umbau Arge...

    Arbeiter wehren sich

    Argentiniens öffentlicher Dienst zum zweiten Mal in drei Wochen im Streik. Kampf gegen Entlassungen der Regierung Macri

    Von Christian Stache, Buenos Aires
  • Der Kampf gegen TPP ist international: In mehreren Sprachen prot...

    Aus den Hinterzimmern gezerrt

    In den USA wächst der Widerstand gegen das Freihandelsabkommen TPP

    Von Stephan Kimmerle, Seattle
  • »Willkommen in Kuba«: Schild vor einem Restaurant in Havanna am ...

    Contras planen »Zwischenfälle«

    Vor dem Besuch von Barack Obama in Kuba: Regierung bekräftigt politischen Kurs. US-Präsident will Ansprache vor Systemgegnern halten

    Von Volker Hermsdorf
  • Alttäglicher Ausnahmezustand: Beamte in Ankara bei einer Durchsu...

    Neue Welle der Repression

    Türkei: Staatsmacht geht gegen oppositionelle Politiker, Anwälte und Akademiker vor

    Von Alp Kayserilioglu, Istanbul
Zitat des Tages
CDU und CSU lassen sich nicht spalten. Der Merkel-Flügel der CDU kann sich ja ins rot-grüne Team verabschieden.
Der Vizefraktionschef der Union, Hans-Peter Friedrich (CSU), am Freitag via Twitter
  • Überall und nirgends

    Thomas Glavinic schickt die Protagonisten seines neuen Romans auf die Suche nach sich selbst

    Von Werner Jung
  • Auszug der Moderne – Rindviecher vor der Ungarischen Akademie de...

    Abschaffung der Vernunft

    Das Georg-Lukács-Archiv in Budapest soll geschlossen werden. Es gibt eine Protestpetition

    Von Matthias Krauß
  • Ein Spinnenbiss und seine Folgen: Aus dem harmlosen Peter Parker...

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: Die jW-Programmtips

  • Pragmatischer Machtpolitiker und Vaterfigur eines unabhängigen T...

    Geschickte Taktik

    Am 20. März 1956 wurde zwischen Frankreich und Tunesien, das als Protektorat nur Restbestände von Staatlichkeit besaß, das Unabhängigkeitsprotokoll unterzeichnet.

    Von Werner Ruf

Kurz notiert:

  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Es ist schon weit unter der Gürtellinie, wenn aus den eigenen Reihen plötzlich Sahra Wagenknecht für die Stimmenverluste verantwortlich gemacht wird. Das passt zu den einfachen Antworten der Rechtspopulisten.«

  • »Fidel ist unentbehrlich«

    Gespräch. Mit Roberto Chile. Über seinen Weg zur Fotografie, seine Arbeit an der Seite des kubanischen Revolutionsführers und die jüngsten Annäherungen zwischen Havanna und Washington

    Interview: Volker Hermsdorf
  • »Sozialisten in Worten, Imperialisten in der Tat«: Der deutsche ...

    Reaktionäre Sozialisten

    Lenin 1916: Anfang des 20. Jahrhunderts dringt auch in die Arbeiterbewegung imperialistische Ideologie ein. Zu der gehören vor allem nationale Unterdrückung und Annexion

  • »Echando humo« (Rauch machen) steht am Beginn eines Dialogs mit ...

    Kubas afrikanische Wurzeln

    Erbe der aus Afrika verschleppten Sklaven: Roberto Chile fängt das Wesen des Volkes ein

    Von Volker Hermsdorf
  • Keine Macht den Datenkraken

    In ihrem neuen Buch skizziert Sahra Wagenknecht einen zukunftsweisenden Ansatz für die linke Netzpolitik

    Von Thomas Wagner