Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • Kiew provoziert

    Ukraine: Regierungstruppen verzögern Abzug schwerer Waffen. Vorwürfe gegen Russland wegen Anschlag in Charkiw. Zweifel an offizieller Version des Hergangs
    Von Reinhard Lauterbach
  • Deutsche Aufholjagd

    Wettlauf um Ressourcen und Absatzmärkte: Am Sonntag beendete Außenminister Frank-Walter Steinmeier seine viertägige Afrika-Tour
    Von Jörg Kronauer
  • Macht und Innerlichkeit

    Der 11. September 2001 in der Literatur der BRD (Teil 2 und Schluss): Tagebücher, Stücke, Romane und Erzählungen
    Von Kai Köhler
  • Neue Weichenstellung

    GDL wird Bahn vorerst nicht bestreiken. Tarifverhandlungen werden am Donnerstag fortgesetzt
    Von Claudia Wrobel
  • »Wir fordern, Energiekosten einzubeziehen«

    Mieterbund begrüßt, dass Wohngeld überhaupt erhöht wird, kritisiert aber den Schritt zum 1. Januar 2016 als unzureichend. Ein Gespräch mit Ulrich Ropertz
    Interview: Gitta Düperthal
  • Ehrendes Gedenken

    Ehrendes Gedenken. In Berlin legten am Montag diplomatische Vertreter Russlands, Kirgistans, Tadschikistans, Belarus’ und anderer Staaten an den sowjetischen Ehrenmälern...
  • Gabriel bleibt TTIP-Fan

    SPD-Chef, EU-Kommission und Wirtschaftslobby rühren Werbetrommel für Freihandelsabkommen
  • Party des Widerstands

    Bündnis hat letzte Absprachen zum Blockupy-Protest im März in Frankfurt am Main getroffen: Vielfältige Formen für verschiedene Aktionslevel geplant, 10.000 Demonstranten erwartet.
    Von Gitta Düperthal
  • Machtwort aus Berlin

    Umweltministerin will Castoren mit hochradioaktivem Müll auf Bundesländer verteilen. »Veränderungssperre« für Lagerstätte Gorleben wird verlängert
    Von Reimar Paul
  • Assad im Aufwind

    Bisherige arabische Einheitsfront gegen die syrische Regierung bröckelt
    Von Gerrit Hoekman
  • Putschist im Gefängnis

    Venezuela: Oberbürgermeister von Caracas, Antonio Ledezma, in Haft. Internationale Medien vergießen Krokodilstränen
    Von André Scheer
  • USA gewinnen in Veszprém

    Bei Nachwahlen in Ungarn gewinnt oppositioneller Kandidat mit Nähe zu Washington. Regierung verliert Zweidrittelmehrheit
    Von Roland Zschächner

Ich will nicht immer die Kuh sein, die quer im Stall steht.

Der CDU-Politiker Wolfgang Bosbach, in der Rheinischen Post (Dienstagausgabe) zu seinem möglichen Rückzug aus der Politik wegen der wahrscheinlichen erneuten Verlängerung der Kredite für Griechenland, die er ablehnt
  • Ominöse Liste

    Verzögern, taktieren, einschüchtern: Das Ringen zwischen Athen und Brüssel geht weiter. Euro-Finanzminister wollen heute über griechische »Reformvorschläge« beraten
    Von Dieter Schubert
  • Wirtschaft als das Leben selbst. Das Momentum

    Der Semiotiker Roland Barthes fragte sich einmal: »Ist die beste Subversion nicht die, Codes zu entstellen, statt sie zu zerstören?« Dazu zeigte die Berlinale den Film »The Ye...
    Von Helmut Höge
  • Wer hat die Macht?

    Varoufakis nennt es »Verbrechen gegen die Menschlichkeit«: Heute abend läuft auf Arte eine Dokumentation über das Finanzregime der Troika
    Von Sigurd Schulze
  • »Kunst muß man aushalten«

    »Don’t look back!« heißt die Sammelausstellung des Berliner Galeristen Klaus-Dieter Brennecke zum 25. Jubiläum. Wir versuchen es trotzdem
    Von Gisela Sonnenburg
  • Werbung und Winter

    Die Zeiten, in denen es zu Recht als peinlich galt, wenn berühmte Schauspieler, Musiker, Künstler oder Sportler ihr Konterfei oder ihre Arbeit zu Werbezwecken zur Verfügung st...
    Von Wiglaf Droste
  • Erzähl mir das Lied vom Tod

    Auch der zu Humankapital degradierte Mensch kann ein sehr lustiges, makabres Hörspiel aus eben dieser ökonomisch-instrumentellen Sprache zaubern. Das zeigt Georg Heinzen mit »...
    Von Rafik Will
  • Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: Die jW-Programmtips
  • Was andere mitteilten

    Sabine Leidig, verkehrspolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag, erklärte anlässlich der am Montag präsentierten neuen Fernbusoffensive, nach der die DB AG ab Somm...
  • Nordiker zu Falun

    Bei der Ski-WM in Schweden gehen die Deutschen romantisch zu Werke
    Von Simon Zeise