Gegründet 1947 Mittwoch, 24. April 2019, Nr. 95
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
  • Kampf um Köpfe und Titel

    Der bisherige Höhepunkt der Bildungsstreikbewegung liegt drei Jahre zurück. Inzwischen meckert die Wirtschaft selbst über die Ergebnisse der von ihr forcierten Reformen
    Von Claudia Wangerin
  • »Darauf kann und muß man sich berufen«

    Lehrer sollen auch Kritikfähigkeit vermitteln. Beim Thema »Extremismus« ist das Unterrichtsmaterial dazu kaum geeignet. Ein Gespräch mit Michael Csaszkóczy
    Von Interview: Claudia Wangerin
  • Die Staatsschauspieler

    Die Bildungselite ist auch nicht mehr, was sie einmal war. Der beste Beweis ist ihre bajuwarische Lobbypartei, in der man sich gerne mit fremden Federn schmückt
    Von Reinhard Jellen
  • Der lange Weg zur friedlichen Uni

    In der ersten Maiwoche fanden in mehreren Städten Aktionen gegen Militärforschung an deutschen Hochschulen statt
    Von Michael Schulze von Glaßer
  • »Eine solche Testerei ist nicht angemessen«

    Lehrerbildung auf dem Prüfstand: GEW lehnt Berliner Vorstoß für Eignungstests ab, befürwortet aber frühe Praxiserfahrung im Umgang mit Schülern. Ein Gespräch mit Sigrid Baumgart
    Von Interview: Gitta Düperthal
  • Prekär und froh

    Studentische Mitarbeiter an deutschen Hochschulen werden mehrheitlich als billige Arbeitskräfte ­mißbraucht. Unglücklich sind sie dabei jedoch nicht
    Von Ralf Wurzbacher
  • Kein rechtsfreier Raum

    Auch im Nebenjob gelten arbeitsrechtliche Mindeststandards. DGB-Jugend bietet in mehreren Städten Beratung für Studierende an
    Von Mirko Knoche
  • Studenten hinter Gittern

    Der neoliberale Umbau des Bildungswesens geht in der Türkei mit islamisch-konservativem Inhalt einher. Kritische Studenten werden suspendiert oder gleich inhaftiert
    Von Nick Brauns
  • Fast wie im Bürgerkrieg

    Ausnahmezustand in Frankfurt am Main: Versammlungen verboten, Demos verboten, Konzert verboten. Tausende Polizisten sollen Protest gegen Banken verhindern.
    Von Gitta Düperthal
  • Kampagnenfähige Basis

    Lehren aus der Wahlniederlage: Widerstand erfahrbar machen – Die Linke als soziale Bewegungspartei aufbauen. Eine Stellungnahme der Antikapitalistischen Linken.
  • Versorgung für alle

    Mit der bolivarischen Revolution begann ein weitreichender Umbau des Gesundheitssystems in Venezuela.
    Von Ralf Heck
  • Versagen auf ganzer Linie

    Ermittlungen gegen »NSU«: Untersuchungsbericht deckt schwere Versäumnisse von Polizei, Justiz und Verfassungsschutz in Thüringen auf.
    Von Sebastian Carlens, Erfurt
  • Doppelsieg für Freie

    Die Oberlandesgerichte in Thüringen und Rostock erklären Honorarbedingungen für freie Journalisten bei zwei Zeitungsverlagen für unwirksam.
    Von Susan Bonath
  • Outgesourcte wehren sich

    Piepenbrock-Arbeiter im Erzwingungsstreik. Beschäftigte von Wartungsfirma am Stahlwerk Arcelor kämpfen gegen Abkoppelung von Tarifentwicklung.
    Von Jörn Boewe, Eisenhüttenstadt

Nicht in der Gegenwart. Ich habe natürlich Angst vor einem Soldatentypus, wie wir ihn aus der historischen Erfahrung des dritten Reiches kennen.

Bernd Schlömer, Chef der Piraten-Partei, im Interview mit der taz auf die Frage, ob es keinen Soldatentypus gebe, der ihn schreckt
  • Euro-Scheinalternativen

    Verschulden oder »sparen«? Berlin und Paris streiten über Wege aus der Krise. Beide Methoden wurden schon seit 2009 versucht, brachten jedoch nichts.
    Von Tomasz Konicz
  • Keine Stuken!

    Es ist Frühling auf dem Dorf. Jetzt kann man den Zaungesprächen kaum noch ausweichen.
    Von Frank Schäfer
  • Trierer Röcke

    Auf der Wetterkarte der jungen Welt ist Trier als Mittelpunkt der Welt zu sehen.
    Von Wiglaf Droste
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps.
  • Kampf um Köpfe und Titel

    Der bisherige Höhepunkt der Bildungsstreikbewegung liegt drei Jahre zurück. Inzwischen meckert die Wirtschaft selbst über die Ergebnisse der von ihr forcierten Reformen. Editorial der heutigen Beilage »schule & uni«.
    Von Claudia Wangerin

Kurz notiert

Kurz notiert

  • Widerstand vor Gericht

    Das globalisierungskritische Netzwerk ATTAC erklärt sich solidarisch mit der Demokratiebewegung in Spanien.

Kurz notiert