3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Freitag, 30. Juli 2021, Nr. 174
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
  • Streik gegen Papadimos

    Griechenland für 24 Stunden lahmgelegt. Schlüsselindustrien und öffentliche Einrichtungen geschlossen. Stahlarbeiter seit mehr als einem Monat im Ausstand.
    Von Heike Schrader, Athen
  • Höher, schneller, breiter

    Vor der Afghanistan-Konferenz in Bonn überschlagen sich die Erfolgsmeldungen aus dem Kriegsgebiet.
    Von Rüdiger Göbel

Was darf eigentlich Realsatire? Auch alles?

Der Freitag (Onlineausgabe) zu den von Zeit-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo unterstützten Versuchen des ehemaligen Verteidigungsministers Karl Theodor zu Guttenberg, sein politisches Comeback einzuleiten
  • Nach der Sintflut

    Thailand: Milliardenschäden durch Überschwemmung. Weniger Reis, Autos und Touristen.
    Von Thomas Berger
  • Profit vor Gesundheit

    Hebammenkunst: In Tübingen endete das internationale Filmfestival Frauenwelten.
    Von David Schecher
  • Frauen als soziale Zeitbomben

    »Business and Professional Women« promoten den Equal Pay Day mit Hilfe der Bundesfamilienministerin.
    Von Gisela Sonnenburg
  • Einfach zuviel gemacht

    Punktlandung: Zum Saisonauftakt ist der Biathlet Simon Schempp in die Weltspitze zurückgekehrt.
    Von Patrick Storzer/sid
  • Falciata

    Die Wunder von Brügge und Hannover
    Von René Hamann

Kurz notiert

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!